Er fuhr mit 5 Schubkarren voller Geld zum Finanzamt! Er wollte seine Steuern von 3 Tausend Dollar in Münzen bezahlen

Ich kenne keine Person, die gerne Behördengänge erledigt.

Besuche an diesen Orten sind in der Regel mit Stress, Enttäuschung und einem Gefühl der verlorenen Zeit verbunden. Es erscheint uns, dass wir alle Dokumente haben, die wir brauchen, und wir werden uns um die Sache kümmern, und auf der Stelle stellt sich heraus, dass dies nur der Anfang eines langen Prozesses ist. Die Beamten informieren Sie darüber, dass die notwendigen Unterschriften, Bescheinigungen, Einwilligungen und Kopien einiger Dokumente fehlen. Anstatt alles gründlich zu erklären, tun sie wenig, um zu helfen, und wir glauben, dass sie die Dinge noch schwieriger machen wollen.

Selten hören wir davon, dass jemand durch die Tür ging und von einer schönen Dame an die Hand genommen wurde, die alles von A bis Z erklärte. Die meiste Zeit beschäftigen sich die Büroangestellten mit Verachtung mit den menschlichen Problemen und erfüllen ihre Pflichten äußerst träge. Das führt dazu, das ein Besuch bei den Behörden und einen Schauer über den Rücken treibt, sodass wir versuchen, diese bösen Begegnungen in kürzester Zeit hinter uns zu bringen. Früher oder später müssen Sie jedoch Ihre Angelegenheiten erledigen und den gefürchteten Beamten in die Augen sehen.

Nick Stafford kommt aus einer kleinen Stadt, Libanon in Virginia, wo er drei Fahrzeuge gekauft hat. Er wollte diese anmelden und die Steuern bezahlen, aber er war nicht in der Lage, sich mit den Beamten des Department of Vehicles (DMV) auseinanderzusetzen. Sie stellten ihn vor viele Probleme und niemand konnte von irgendjemand spezifische Informationen dazu bekommen. Der verärgerte Amerikaner erhob drei Klagen gegen die DMV-Mitarbeiter vor Gericht, aber alle wurden abgewiesen. Jedenfalls musste er Steuern von 3.000 $ bezahlen. Er entschied, dass er die Beamten austricksen würde.

Was hat er getan? Mehr dazu auf der nächsten Seite.






Ein Zirkuslöwe zeigt seine Liebe gegenüber der Frau, die ihn gerettet hat
Jupiter, der 250 Kilogramm schwere Löwe, erkennt immernoch (und liebt) die Person, die ihn aus einem Wanderzirkus vor über 12 Jahren rettete. Der Löwe war damals in schlechter Verfassung – zerstört und unterernehrt. Ana Juli

Bella stellte dieses Bild ins Internet und wurde von Hunderten von Eltern schwer kritisiert. Sehen Sie, was diese so aufgebracht hat
Wer öffentlich sein Leben zeigt, muss bereit sein, kritisiert zu werden. Social Networking ist heute ein integraler Bestandteil des Lebens von Millionen von Menschen. Dank dieser Dienste können Sie in Kontakt mit Menschen bleiben, die in ve

Die schönsten verlassenen Plätze der ganzen Welt! Du musst sie sehen!
Unser Planet überrascht uns jeden Tag mit der Schönheit der Landschaften und ungewöhnlichen Gebäuden! Einige von ihnen sind verlassen und ungepflegt, doch sie entzücken noch immer mit ihrem Charme. Sie befinden sich an versch




Kommentar