Für 6 Stunden konnten sie mit ihrem Körper tun, was sie wollten. Was sie taten, liegt jenseits der menschlichen Vorstellungskraft!

Eine gute Performance soll überraschen und das Publikum bewegen. Manchmal wird es als eine umstrittene Darstellung wahrgenommen, aber das ist nicht die Hauptprämisse.

Es ist eine künstlerische Situation, in der sowohl der Gegenstand als auch das Subjekt der Körper des Performers sind. Der Künstler ist also der Schöpfer und das Subjekt der Aufführung. Mit diesem Ausdruck wird der körperliche Aspekt des Daseins mit der intellektuellen Sphäre und der Psyche des Künstlers verbunden.

Marina ist eine jugoslawische Multimediakünstlerin, die von vielen als “Großmutter der Performancekunst” bezeichnet wird. Wir sprechen noch heute über eine ihrer ersten Aufführungen. Es geht um ihre Performance von 1974, Rhythm 0, die sie im Morra-Studio in Neapel zeigte. Die Prämisse war einfach. Die Künstlerin sollte für 6 Stunden ohne Pausen stehen und die versammelten Leute konnten alles mit ihr tun, was sie wollten. Die Frau konnte den Anwesenden nichts verbieten oder in irgendeiner Weise deren Willen widersprechen.

Was ist passiert? Nichts Gutes, aber mehr dazu auf der nächsten Seite.






Was diese alte Frau tut, um sich nicht einsam zu fühlen, wird Ihnen die Tränen aus den Augen quetschen. Wir hoffen, dass niemand im Alter dieses Schicksal treffen wird!
Alte und kranke Eltern werden oft zu einem Problem für ihre Kinder. Junge Menschen haben nicht die Absicht, sich mit ihnen zu beschäftigen und oft werden Senioren allein gelassen. Sie leben allein oder werden in Pflegeheime gebracht. Sie le

Er legte eine tote Maus in einem Glas, das mit Mountain Dew gefüllt war. Nach 30 Tagen sah er hinein. Du willst nicht wissen, was er entdeckte!
Ich wette, Du fragst Dich, warum jemand ein solches Experiment machen sollte?Ich werde es erklären. Nun, vor einiger Zeit der Fall von Ronad Ball veröffentlicht. Angeblich fand er nach dem Öffnen eine tote Maus in einer Dose Mountain D

Kinder schikanierten seit Jahren diese 6 Brüder in der Schule. Schade, dass sie nicht wussten, was hinter ihrem seltsamen Aussehen steckte!
Kinder sind gnadenlos, und wenn sie jemand schwächeres finden, dann beginnen sie damit, ihn grenzenlos zu schikanieren. Sie brauchen keinen besonders wichtigen Grund dafür zu haben. Es ist genug, dass sich jemand von den anderen abhebt. Zum




Kommentar