Der Mann schlief, als seine adoptierte Katze ihn heftig in den Finger biss. Das tat weh, doch wird er ihr den Rest seines Lebens dafür dankbar sein!

Die Tierheime sind voller heimatloser Tiere. Hunde und Katzen warten sehnsüchtig auf einen neuen Besitzer, der sie adoptiert und ihnen ein liebevolles Zuhause gibt.

Nicht jedes Haustier bekommt die Change auf ein solches Glück und alte sowie kranke Tiere befinden sich in einer besonders schwierigen Situation. Die Menschen wollen sich nicht um diese kümmern oder die Kosten für deren Behandlung bezahlen, weswegen sie dazu tendieren, sich für jüngere Kätzchen oder Welpen zu entscheiden. Jedes Lebewesen verdient eine zweite Chance, aber selbst, wenn wir es wollten, gibt es keine Möglichkeit, allen zu helfen.

Sie müssen andere dazu ermutigen, ungewollte Tiere aufzunehmen, aber man kann nicht jeden überzeugen, dies auch tatsächlich zu tun. Glücklicherweise entscheiden sich immer mehr Menschen für diese Tiere, sich statt einem jungen Welpen sich ein Tier aus dem Tierheim zu holen. Glen Schallman liebt Katzen. Er weiß, dass diese adoptierten Katzen denen, die Sie bei einer Zucht kaufen können, in nichts nachstehen.
Letztes Jahr ging er zu einer Adoptionsagentur in Texas (Humane Society of North), um nach einem freundlichen Haustier zu suchen. Ein Kater namens Blake erregte seine Aufmerksamkeit. Als dieser Glen sah, begann er zu maunzen, als würde er auf diese Art und Weise dessen Aufmerksamkeit erregen wollen, damit er sich für ihn entscheidet.

Wie kommen sie zusammen klar? Mehr dazu auf den folgenden Seiten.






Ein Fotoshooting, das das Blut in den Adern gefrieren lässt! Man muss äußerst mutig sein, um sich für so etwas zu entscheiden!
Diese Fotos sehen irreal aus, doch sie sind absolut real! Der Autor dieses den Atem verschlagenden Fotoshootings ist Robert Bösch, der für dieses Projekt hunderte, gut qualifizierte Alpinisten beauftragt hat. Im Effekt sind unfassbare Kompositionen

Er machte eine Parodie einer berühmten Kampagne mit viel Charme und einem Sinn für Humor. Daumen hoch!
Ich wette, die meisten von euch werden sich fragen, wie es ist, ein Teil eines Fotoshootings für eine bekannte Marke zu sein.  Die französische Stylistin Nathalie Croquet entschied sich heraus zu finden, wie es ist, vor der Kameralinse zu stehen.

Zwei Fragen, auf die nur Genies… oder Schizophrene passen. Sie wollen es versuchen?
Viele Leute werden bestätigen, dass Genies etwas mit verrückten Menschen gemein haben und einige verrückte Menschen sind Genies. Geisteskrankheiten werden zunehmend erkannt und behandelt. Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts wurden psychische Er




Kommentar