Die gigantische Katze in Google Maps. Keiner weiß, was sie dort macht!

Oft passiert etwas Merkwürdiges mit Google Maps, jedoch übersteigt dies alle Begriffe. Am Anfang des Monats in Hobson Bay, Neuseeland (in der Nähe der Stadt Auckland) erschien ein Weg in Form einer Katze!

Merkwürdig, nicht wahr? Es lohnt sich daher, dieser Sache näher zu kommen.



Sie ist lang… Schade, dass… sie nicht existiert.

Auch wenn der Pfad in Form einer Katze auf der Landkarte erschien, existiert sie in Wirklichkeit nicht. Auch wenn die Passanten diesen Weg bearbeiten können, müssen zunächst alle Änderungen von Google Maps verifiziert werden.

Und Google behauptet, dass er solche Änderungen nie bestätigte. Wie man sich vorstellen kann, nimmt Google diese Sache sehr ernst. In der öffentlichen Erklärung sieht man: „Wir waren uns dessen bewusst, dass die Katzen Youtube übernehmen wollen, aber haben nicht gedacht, dass es sich bereits auf Google Maps verbreitet hat. Wir werden uns diese Sache näher anschauen.“

1

Wenn du dir diese Mappe anschaust, gibt es keine Katze mehr…


2


Ich finde, dass es eine Katzenverschwörung ist.


3

 

Ist es eine Verschwörung oder Werbekampagne? Wer weiß…. Ich wäre nicht überrascht, wenn ich über unbewusste Touristen gehört hätte, die den „Katzenweg“ suchten und sich verlaufen haben.

Seite 1 von 1





Eine ekelhafte Tatsache bezüglich Feigen, die Ihnen niemand erzählen wird. Sie verstecken sich ein gewisses Geheimnis auf ihrer Innenseite.
Getrocknete Feigen sind eine Fundgrube für Kalzium und andere wertvolle Nährstoffe, wie Kalium und Magnesium. Sie können in vielen Mischungen aus getrockneten Früchten gefunden werden und sich auch ein Bestandteil von Früchtebrot und Mürbeteigg

Ein Mann grub ein riesiges Loch im Hof, es ist erstaunlich, was am Ende entstand!
Wer ein Haus mit Garten und Nachbarn hinter einem Zaun hat, weiß, dass sie Ideen haben kann, die nicht von dieser Welt sind. Es geht hier nicht um das Rasenmähen am Morgen oder die Adoption eines großen Pitbulls aus einem Tierheim. Als Wayne Marti

Ein anonymer Informant führte einen Mann zu einem Loch zwischen den Gebäuden. Er konnte nicht glauben, was er dort fand!
Umweltschützer der Wildlife Friends Foundation Thailand (WFFT) erhielten eine Benachrichtigung, dass es einen gefangenen Affen in einem engen Loch zwischen zwei Gebäuden gibt. Als sie ankamen, konnten sie nicht glauben, was sie sahen. Sofort schaut




Kommentar