Ein schockierender Anblick! Eine Mutter zeigte ein Bild ihres Babys, welches in der 11. Woche der Schwangerschaft verstorben war.

Eine Fehlgeburt ist oft ein schreckliches Trauma für die Mutter.

Es ist schwierig für sie, sich mit der Tatsache abfinden, dass ihr geliebtes Kind, welches sie unter ihrem Herzen getragen haben, gegangen ist und eine Lücke hinterlassen hat, die schwer zu füllen ist. Tiffany Burns, eine Texanerin, ist eine Mutter von zwei fantastischen Söhnen. Vor kurzem hatte sie ein traumatisches Erlebnis. Sie verlor ihr drittes Kind in der 11. Woche ihrer Schwangerschaft. Auf ihrem Profil auf Facebook postete die Frau ein Bild des Kindes und eine sehr emotionale Botschaft. Werfen Sie einen Blick darauf, was sie geschrieben hat.

Tiffany-Burns


Dies ist meine Hand, die mein süßes Baby, Ezekiel, hält. Er wurde am 20. Januar 2016 geboren. Sein kleines Herz hatte aufgehört zu schlagen, als er nur 11 Wochen und 2 Tage alt war. Es schlug zuvor und es war ein wunderbarer Klang. Er war am Leben! Er war nicht nur eine Mischung aus Zellen. Er war perfekt. Schauen Sie sich die Details an, zum Beispiel seine kleinen Finger. Ich fühle mich gesegnet, seine Mutter gewesen zu sein. Er lebte, um anderen das Leben zu zeigen. Bitte teilen Sie meinen Sohn, meinen geliebten Missionar! <3

Viele Worte der Unterstützung wurden ihr zuteil, aber es gab auch viele Kritiker. Sie wurde beschuldigt, dass sie statt ihren Sohn zu betrauern, sie Bilder von ihm auf Facebook postete. Wie stehen Sie dazu? Wie ist Ihre Meinung?

Tiffany Burns1

Seite 1 von 1





Denkst Du, Du weißt, was sich unter dem Wasser befindet? Schau mal an, wie Du Dich irren kannst!
Nie weißt Du, was sich unter dem Wasserspiegel befindet… Manchmal gelingt es, ein wenig zu bemerken. Diese Fotos zeigen die Geheimnisse der Unterwasserwelt und erinnern daran, wie wenig wir über das Leben unter dem Wasser wissen. Schaue Dich gena

Ich hatte nicht erwartet, dass es so viele märchenhafte Orte auf dieser Welt gibt! Bisher kannte ich sie nur aus meinen Träumen!
Unsere Welt ist voll von magischen Orten, von denen Du nie erwartet hättest, dass sie wirklich existieren! Wusstest Du, dass es Flüsse und Seen in allen Farben gibt? Diese Bilder haben nichts mit Photoshop zu tun! Alles ist echt und real! Sei berei

12 unglücklichen Menschen, die ihre Entscheidung bereuen, die sie ein paar Minuten früher getroffen haben. Es ging für sie am Ende nicht wirklich gut aus!
Es gibt Tage, an denen nichts gut geht und an denen wir am Morgen nur Probleme haben. Wir verbrennen das Rührei, kriegen kein perfektes Make-up hin oder wir verpassen den Bus. Alle Schwierigkeiten am Morgen machen schlechte Laune, wir sind abgelenkt




Kommentar