Ein unglaublicher Fund! Schau, was dank Google Maps in Großbritannien entdeckt wurde!

Google Maps hat schon wieder etwas Außergewöhnliches entdeckt! An der Küste des Hafens Kent in Großbritannien wurde ein eigenartiges Geschöpf erblickt!

Es wurde „Krabozilla” genannt, weil es einer riesigen Krabbe zum Verwechseln ähnlich sieht.


1


Die ungeheure Größe lässt vermuten, dass dieses Geschöpf kein Recht dazu hat, zu existieren, doch die Fotos deuten auf etwas Anderes hin…Das Ungeheuer ist so groß wie die Hafenmole neben der es auftrat!Bis jetzt hat die größte Krabbe 3,5 Meter gemessen. Im Vergleich zu diesem, ist sie eine Miniatur

Ich möchte dieser Kreatur nicht begegnen!

Ihr Kneifen ist sicher sehr schmerzvoll!

2


Wenn dich dieser Eintrag interessiert hat, teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook!

Seite 1 von 1





Als dieses Gebäude mit Schnee bedeckt wurde, erkannte die Polizei sofort, dass ein Verbrechen in ihm begangen worden war! Sehen Sie, was ihren Verdacht erregte!
Ein niederländischer Polizist hatte ein sehr gutes Auge. Er bemerkte sofort ein verdächtiges Gebäude, das nur teilweise mit Schnee bedeckt war. Das gab einen Grund, einen Verdacht zu schöpfen, der sich als wahr herausstellte, weil das Schmelzen d

Möchtest Du jemanden reinlegen? Diese Streiche erfüllen ihren Zweck und sind einfach umzusetzen!
Das letzte Mal, als wir einen Artikel über Streiche geschrieben haben, wurde dieser sehr populär und Du warst entzückt. Deshalb haben wir uns entschieden, Dich noch einmal mit ein paar Streichen zu inspirieren. Du kannst sie für Deine Familie, Mi

Sieben Jahre arbeitete er geheim an einem Projekt. Schau mal an, wer das ist und was er tat!
Vor 30 Jahren widmete ein Mann sieben Jahre seines Lebens, um eine Zeichnung manuell anzufertigen. Es war ein kompliziertes Labyrinth. Wer war er? Ein Professor? Ein Mathematiker? Ein Zauberer? Nein, nein… Die Antwort lautet… der Hausmeister an d




15 Comments

Kommentar