Eine junge Mutter beobachtete am Strand ein Mädchen in einem grünen Bikini. Sie bemerkte, dass die junge Frau etwas zu verbergen versuchte. Sie schrieb ihr einen Brief, den jeder lesen sollte

Eine Frau von etwa 30 entspannte sich mit ihren zwei Kindern an einem amerikanischen Strand.

Eine Gruppe junger Leute saß neben ihnen. Diese waren alle etwa im Alter von 16-17. Sie genossen einen erfolgreichen Strandurlaub. Sie lachten, redeten und hörten Musik. Aber das war nicht das, was die Aufmerksamkeit der Frau erregte. Die Mutter von zwei Kindern beobachtete sorgfältig eines der Mädchen. Sie zog einige Schlussfolgerungen und schrieb einen Brief über Facebook, der an die Herzen von 150.000 Menschen weltweit gerichtet war. Sie sollten sich die Zeit nehmen, ihn zu lesen, weil er sehr inspirierend und informativ ist!

75034



An das Mädchen im grünen Bikini:

Ich bin die Frau, die neben Dir am Strand saß. Die Frau mit dem kleinen Jungen und dem Mädchen.

Zunächst möchte ich sagen, dass es mir ein Vergnügen war, neben Dir zu sitzen. Ich erinnere mich an den kurzen Moment, als unsere lächelnden Blicke sich trafen und die Luft mit angenehmer Musik und dem Klang unserer Stimmen erfüllt war.

Und weißt Du was? Ich war fasziniert, weil mich das an die Zeit erinnerte, in der ich ein Teenager war. Ich wurde von einem Mädchen wie Du zu einer Mutter von zwei Kindern. Ich gehe nicht länger mit meinen Freunden zum Strand, sondern mit meinen Kindern.

beach


Aber das ist nicht mein Grund, diesen Brief zu schreiben. Ich schreibe Dir, weil ich Dich gesehen habe. Du hast mich nicht gesehen, aber ich habe

Dich beobachtet. Ich bemerkte, wie Du Dich vor deinen Freunden versteckt hast und wie Du Dein T-Shirt ausgezogen hast, um sicherzustellen, dass niemand zusieht.

Ich merkte, wie Du Dich auf ein Strandlaken gesetzt und Deinen Bauch und Deine Schultern bedeckt hast.

Dieser Beitrag ist hier noch nicht zu Ende. Gehen Sie auf die nächste Seite und lesen Sie weiter!

green-bikini






Dieser Richter weiß, wie man einen Verbrecher seine Schuld spüren lassen kann. Alyssa Morrow hat das auf die harte Tour herausgefunden!
Verbrechen gegen die Tiere werden oft unverhältnismäßig zum Vergehen bestraft. Richter regieren zu sanft, was wiederum dazu führt, dass potenzielle Folterer unserer kleineren Brüder denken, das sei mit keiner Strafe verbunden und sie begehen Str

Sie kaufte für ein paar Cent ein altes Auto. Als sie damit fertig war, träumten all ihre Freunde davon, dieses Auto zu besitzen!
Diejenigen, die Tieren halten, wissen, dass es schwer ist, mit ihnen zu reisen, weil viele Hotels und Tourismusbüros keinen Platz für Vierbeiner bieten. Das bedeutet dann, dass Sie entweder nach einen Ort suchen müssen, an dem Tier willkommen sind

Während Sie sich den Film “Titanic” angesehen haben, ist dieses alte Paar wahrscheinlich Ihrer Aufmerksamkeit entgangen. Das ist, was Ihnen geschehen ist – es ist sehr berührend.
James Camerons “Titanic” gewann 11 Oscars. Er erzählt die realen Ereignisse, die im Jahr 1912 geschehen sind. Das “unsinkbare Schiff” kollidierte mit einem Eisberg und das forderte das Leben von mehr als 1.500 Menschen. Beim




Kommentar