Ein Busfahrer sah einen einsamen kleinen Jungen an… Der Grund, warum er dies tat, ist bewegend!

Vor kurzem stieß ich beim Surfen im Internet auf eine sehr bewegende Geschichte, die ein Mann geteilt hat. Er nannte seinen Namen nicht und obwohl seine Geschichte sehr einfach ist, zeigt sie, wie wichtig die Güte und die Hilfe der Menschen ist.

Lesen Sie selbst:

Ich stöberte durch sie Briefe meiner Mutter und ich erinnerte mich an eine Geschichte, die mir vor vielen Jahren passiert ist und die ich erst seit kurzem verstehe. Ich war das einzige Kind meiner Eltern.

Meine Mutter hatte spät geheiratet und es war immer noch ein Wunder, dass ich solide und gesund zur Welt kam.

Ich wurde von allen geliebt. Meine Mutter begann sehr früh am Morgen mit ihrer Arbeit. Zuerst hat sie mich für den Kindergarten fertig gemacht, dann nahmen wir einen frühen Bus , meine Mutter brachte mich zum Gebäude, übergab mich dem Lehrer und lief schnell zum nöchsten Bus, um zur Arbeit zu kommen. Leider war sie oft zu spät und wurde deshalb oft zum Manager gerufen, der keine Ausreden hören wollte und drohte, sie zu feuern. Es war schwer, einen Job zu bekommen, und sie wusste, dass sie nicht nur vom Gehalt des Vaters lebenden können würden. Meine Mutter und mein Vater trafen die schwierige Entscheidung, dass ich den Weg in und vom Kindergarten in Zukunft alleine hinter mich bringen musste. Ich war drei Jahre alt.

brightside.me

159605-R3L8T8D-650-557870_600


Ich wollte mutig sein und nicht weinen. Allerdings hatte ich große Angst vor der Straße zwischen der Bushaltestelle und meinem Kindergarten. Auch meine Mutter hatte Angst. Aber es gab keine Alternative. Nach einiger Zeit begann ich zu bemerken, dass der Busfahrer des Busses, den ich nahm, sehr langsam von der Bushaltestelle los fuhr und erst wieder beschleunigte, wenn ich die Tore des Kindergartens erreicht hatte. Ich fühlte mich selbstsicherer und beschützt.

Nach ein paar Jahren traf ich den Fahrer, der mich jeden Morgen in den Kindergarten gefahren hatte.

Der Fahrer lächelte bei meinem Anblick und sagte: Hey, kleiner Junge! Du bist ganz schön gewachsen! Erinnerst Du dich noch, wie ich dich in den Kindergarten gefahren habe? Seit dem sind viele Jahre vergangen, aber ich habe nie vergessen, wie sich dieser Mann, von niemandem gefragt, um mich kümmerte und mich sicher zum Kindergarten brachte.

Sein einfacher Akt der Güte gab mir den nötigen Mut und den Glauben an die Menschen.

busexpress.com.au

037082-3ed795e2-6ae4-11e4-ac94-b503b9e63895

Seite 1 von 1





Er tat etwas schockierendes, damit sich ihre Tochter besser fühlte! Ihre Ausstrahlung ist bewundernswert.
Die Tochter dieses Paares wurde mit einem roten Muttermal am rechten Bein geboren. Ihre Eltern waren traurig darüber, dass Honey-Rae bis zum Ende ihres Lebens gezeichnet sein würde. Während er mit dem Kind spazieren ging, bemerkte er die ablehnend

Epische Bärenrettung! Überzeuge Dich, ob Du es auch gemacht hättest?
Dieser Bär wurde bemerkt, als er mit dem Eimer auf dem Kopf umherlief.                 Viele Stunden haben die Menschen versucht, sich ihm zu nähern. Letztendlich gelang es, den Eimer abzuziehen, und der Bär

Diese Tiere sind wahre Meister der Tarnung. Stell dich der Herausforderung und finde sie auf den Fotografien!
Um zu überleben, müssen sich viele Tiere verstecken. Entweder vor Raubtieren, die auf ihr Leben lauern, oder ganz im Gegenteil – vor Opfern, die bald zu einem vorzüglichen Mittagessen oder Abendessen werden. Unabhängig vom Motiv, das die Ve




Kommentar