Eine tote Frau gebar ein Kind und dann… kam sie wieder zu sich!

Diese unglaubliche Geschichte erzeugt Anteilnahme und den Glauben an Wunder. Erica Nigrelli war in der 36. Schwangerschaftswoche. Sie arbeitete als Lehrerin in einer Schule in Texas. Ihr Mann Nathan arbeitete auch dort.

Eines Tages ging es der Frau schlecht. Sie erzählte es ihren Freunden, danach fiel sie in Ohnmacht und ihr Herz hörte plötzlich auf zu schlagen.


Ihr Mann rief schnell den Notarzt an und beschrieb den Zustand seiner Frau, bevor er versuchte, sie wiederzubeleben.
Fox5Vegas

erica-nigrelli1

Er und seine Kollegen setzten diese Maßnahmen fort, bis der Rettungswagen eintraf. Sie nahmen Erica mit ins Krankenhaus.

Im Krankenhaus fing die Arbeit an und Ericas Herz hörte auf zu schlagen. Der Kaiserschnitt wurde durchgeführt als die Frau eigentlich klinisch tot war.


Nach der OP begannen die Ärzte mit der Wiederbelebung und versuchten es wieder und wieder… ein Wunder geschah – die Frau kam wieder zurück! An diesem Tag wurden zwei Leben aus der Gefahr errettet.
erica-nigrelli2






Vier Ideen für die Verwendung von Nutella
Wahrscheinlich gibt es viele Fans von Nutella um Dich herum. Du kannst es auf verschiedene Art essen, aber meistens isst Du Nutella auf Brot oder süßem Gebäck… ein Jammer, weil Du das Potential dieser süßen Delikatesse verkennst! Du bist neugi

Dieser Mann beschloss, einen Monat lang täglich 4 Liter Wasser zu trinken. Das Ergebnis ist schockierend!
Die Hydratisierung des Körpers ist sehr wichtig, weil er die Funktionsfähigkeit der Eac-Zellen in unserem Körper beeinflusst. Wir versuchen, fit zu sein, Spinat-Cocktails zu trinken und zu joggen. Unser Bewusstsein für die Tatsache, dass, wenn Si

Sie hörte den Herzschlag ihres Sohnes in der Brust einer anderen Frau! Es war ein sehr interessantes Treffen!
Diese Geschichte ist wirklich bewegend… Besonders Transplantationsgegner sollten aus ihr lernen! Vor zwanzig Jahren starb der Sohn von Vicki Brannon. Die Frau beschloss, all seine Organe Bedürftigen zu spenden. Jennifer Lentini, die seit vielen Ja




Kommentar