Ein erschöpfter Esel zog einen großen Holzwagen. Als er halb tot auf den Boden fiel, kümmerten sich nur wenige Leute um sein Schicksal!

Gott sei Dank gibt es noch immer Menschen denen jeglicher Tiermissbrauch zuwider ist.

Sie sind auch dem Schicksal unserer kleinen Geschwister gegenüber nicht gleichgültig und freuen sich, ihnen zu helfen, wenn sie in Schwierigkeiten geraten. Sie sind am empfindlichsten gegen den Missbrauch der sich gegen Haustiere richtet. Wenn sie von einem malträtierten Hund oder einer Katze hören, sind sie mit ihrem ganzem Herzen beteiligt. Vernachlässigte Kühe, Schweine oder Esel erwecken diese Arten von Emotionen nicht, obwohl sie auch Lebewesen sind, die Schmerzen und Angst erleben.

Das bedeutet nicht, dass diese Tiere unglücklich sind. Dieser Fall ist ein guter Beweis dafür. Jemand bemerkte einen fast vollständig erschöpften Esel, der in der spanischen Gemeinde Segorbe auf der Straße zusammengebrochen war. Er zog mit seinem Besitzer einen hölzernen Wagen. Nach einiger Zeit weckte er die Aufmerksamkeit eines Passanten und dieser rief die entsprechenden Rettungsdienste. Diese Reaktion kam jedoch nicht sofort zustande. Einige Zeit war bereits vergangen, bevor einige Passanten Mitleid mit ihm hatten. Wie ging alles aus?

Mehr dazu auf der nächsten Seite.






Nachdem Du Die dieses Fotoshooting angesehen hast, wirst Du Kinder mit Down-Syndrom mit anderen Augen ansehen.
Der Verfasserin dieses Artikels wuchs mit einer Schwester, welche das Down-Syndrom hatte, auf. Sie glaubt, dass Diana das Beste war, was ihrer Familie jemals geschehen konnte. Sie zeigt ihnen, was Wahrheit bedeutet, wie bedingungslose Liebe aussieht

15 der faulsten Menschen der Welt. Nummer 4 übertrifft sie alle!
Offenbar erzielen faule Menschen große Erfolge, weil sie immer nach dem einfachsten Weg suchen, um das Problem zu lösen. Betrachtet man die Bilder unten, können Sie dieser Aussage nicht wirklich zustimmen. Ist das Einschrauben der Glühbirne mit d

Als eine adoptierte afrikanische Waise Englisch sprechen lernte, sagte sie etwas, das ihre neuen Pflegeeltern verängstigte. Sie schickten sie sofort zurück nach Uganda!
Die Adoption von armen afrikanischen Kindern ist in letzter Zeit in Mode gekommen. Alles Dank der Stars, die diesen großartigen Trend auf den Weg gebracht haben. Es begann mit Angelina Jolie, die ihren äthiopischen Sohn Zachary adoptierte. Auch Mad




Kommentar