Knoblauch aus China: Erfahren Sie, warum er für Ihre Gesundheit schädlich ist und wie sie ihn im Regal erkennen.

“Made in China” ist das weit verbreitetste Siegel der Welt.

China stand in den vergangen Jahren unangefochten an der Spitze der Länder, die viele Waren produzieren und exportieren. Die Bewohner dieses Landes sind auf die schnelle und kostengünstige Produktion von fast allen Industrieprodukten spezialisiert. Leider rührt der niedrige Preis von in Asien produzierten Produkten auch von ihrer schlechten Qualität, schlechten Produktionsbedingungen und der Ausbeutung der Arbeitnehmer.

Wenn Sie einen Laden betreten, dann wissen Sie nicht einmal, wie viele der Waren aus dem fernen China kommen. Zu diesen Waren gehört auch Knoblauch, der seit Jahrhunderten als Nahrungsmittel, für seine vielen medizinischen Eigenschaften geschätzt und in der Volksmedizin vieler Nationen eingesetzt wird.
Jedoch ist nicht jeder Knoblauch gleich und es ist besser, sich für den heimischen als einen aus China importierten zu entscheiden. Die Tatsache, dass der chinesische Knoblauch Tausende von Kilometern reisen muss, um in die Regale in Ihrer Nachbarschaft zu gelangen, sollte Anlass zur Sorge sein, denn eine so lange Reise erfordert eine wirksame Konservierung.

Mehr über die Gründe für die Schädlichkeit des chinesischen Knoblauchs und die Methoden, wie Sie diesen erkennen, finden Sie auf den folgenden Seiten.






Sie gibt einige Tropfen Nagellack in ein Wasserbehältnis. Schau Dir an, was passiert! Toll!
Jede moderne Frau hat etwas Nagellack zu Hause. Aber nicht jeder weiß, dass dieser für die verschiedensten Zwecke verwendet werden kann! Du kannst damit wahre Wunder beschwören.   Schau was passiert, wenn Du den Nagellack in Wasser gibst und

Nach fünfzigjähriger Gefangenschaft weinte der Elefant bei seiner Freilassung!
Für mehr als 50 Jahre war der Elefant Raju in der Region Uttar Pradesh in Indien eingesperrt. Jeden Tag wurde er mit dicken Ketten angebunden. Sein „Besitzer“ band ihn fest und ließ ihn um Almosen bei den Touristen betteln, indem er mit seinem

Ein Fotograf sah etwas an der Wand eines Gebäudes. Ihr werdet nicht erraten, was… WOW!
Der Fotograf Paolo Seimandi besuchte den Nationalpark Gran Paradiso in Norditalien, als etwas seine Aufmerksamkeit erregte. Seht genau hin. Könnt ihr ohne auf die weiteren Fotos zu sehen erraten, was Seimandi gesehen hat?  




Kommentar