Dieses Mädchen ist seit 90 Jahren nicht mehr am Leben gewesen. Als ich ihr in die Augen sah, bekam ich eine Gänsehaut!

Vor 90 Jahren starb ein kleines Mädchen namens Rosalia an einer Lungenentzündung. Ihr kleiner Körper wurde einbalsamiert und in einem transparenten Sarg gelegt.

Dann begruben sie sie in den Kapuziner-Katakomben von Palermo. Sie war die letzte mumifizierte Person, die an dieser Stelle ihre letzte Ruhe fand. Es sind fast einhundert Jahre vergangen, seit dieses Mädchen gestorben ist, und dennoch sieht es fast gleich aus. Sie sieht aus, als würde sie schlafen. Nach dem Screening der Mumie stellte sich heraus, dass ihre Organe erhalten wurden und sich in recht gutem Zustand befinden, aber das ist noch nicht einmal das Verrückteste überhaupt! Nachdem der Körper in eine trockene Krypta gebracht wurde, bemerkten Touristen etwas Verstörendes. Das Mädchen begann ihre Augenlider zu öffnen und zeigte den Besuchern ihre blauen Augen. Die Meldung, dass Rosaliis Geist in ihren Körper zurückgekehrt war, ging um die Welt.

1

2

3






Unglaubliche Kinder, die zeigen, dass unsere Gesellschaft noch eine Chance hat!
Es passiert viel. Kriege, Terroranschläge und Politik springen und von den TV-Bildschirmen an. Wir alle konzentrieren uns darauf, nur um auf dem neuesten Stand zu sein. Wenn wir aber unsere Aufmerksamkeit auf die großen Probleme der Welt richten, d

Wenn Du diese Städte siehst, wirst Du nicht glauben, dass dort Menschen wohnen!
Jeder hat manchmal das Gefühl, irgendwohin zu fliehen. Vor Allem, wenn man in einer dicht besiedelten Stadt wohnt. Staus, Mob, viele Menschen, volle Geschäfte, alles das verursacht , dass wir davon träumen, alles zu verkaufen und das Leben in eine

Zehn Dinge die schwer zu glauben sind. Lass Dich von den Wundern der Natur überraschen!
Unsere Welt ist voller Geheimnisse und Phänomenen, die Dir den Atem rauben. Es gibt viele großartige Orte, die schwer zu begreifen sind – vom brennenden Tornado bis hin zu leuchtenden Pilzen. Du kannst das alles unten sehen. 1. Eine rote Welle. 2




Kommentar