Die 19 Regeln von Maria Montessori. Diese italienische Ärztin änderte Ihren Ansatz beim Aufziehen Ihrer Kinder völlig und ihre Methode wird seit über 100 Jahren angewendet

Ein Kind großzuziehen ist eine der verantwortungsvollsten Aufgaben auf der Welt.

Die Kindheit ist ein Schlüsselstadium im Leben einer Person und bereitet sie für den Rest ihres Lebens vor. Die Werte und Verhaltensweisen, die ein Mensch in seinen jungen Jahren lernt, werden die Entscheidungen, die er später im Leben trifft, beeinflussen. Deshalb sollten die Erwachsenen dem, was sie ihren Kindern lehren und welche Beispiele sie ihnen geben, viel Aufmerksamkeit schenken.

Die größte Revolution in der Pädagogik wurde von Maria Montessori ausgelöst, die zwischen 1870 und 1952 lebte. Diese italienische Ärztin ignorierte die früheren Ansätze zur Kindererziehung und schlug ein völlig neues Konzept und andere Ansätze vor. Im 19. Jahrhundert wurden Kinder wie kleine Erwachsene behandelt und niemand war daran interessiert zu verstehen, wie sie die Welt wirklich sehen.

Maria Montessori beschloss, dies zu ändern, und schlug einen Ansatz vor, der sich auf das Kind, seine Bedürfnisse und seine Entwicklung konzentrierte.

Diese Liste der 19 Prinzipien von Maria Montessoris, die Ihnen helfen, ein höfliches Kind und einen guten Menschen zu erziehen, finden Sie auf den folgenden Seiten.

Montessori glaubte, dass Erwachsene Kinder zermalmen und vergessen, dass sie unabhängige Wesen sind, voller kreativer Energie mit kognitiven Fähigkeiten und Anspruch auf ihre eigenen Urteile und Präferenzen haben. So glaubte die italienische Frau, dass ein Kind eine garantierte Freiheit der Kreativität haben muss, um sich optimal zu entwickeln.

Ihre Erfahrung als Ärztin zusammen mit ihrer Kenntnis der psychologischen und pädagogischen Grundlagen machte Maria Montessori zur Erfinderin dieser Methode der Erziehung. Sie basiert auf mehreren Dutzend Prinzipien, die heute noch angewendet werden.

1. Kinder lernen am meisten, indem sie ihre Umgebung beobachten.

2. Die häufige Kritik an deinem Kind führt dazu, dass sie in der Zukunft ebenfalls hart kritisieren werden.

3. Ein häufiges Lob wird dazu führen, dass sie lernen, andere Menschen und ihre Arbeit zu schätzen.

4. Feindseligkeit und Desinteresse an einem Kind wird dazu führen, dass es sich unangenehm verhalten wird.






Jeder, der auf seinen Nägeln kaut, muss diese Fakten kennen! Das ist kein Witz, sondern ein ernstes Problem!
Nägelkauen scheint ein triviales Problem zu sein, aber es stellt sich heraus, dass es unangenehme gesundheitliche Folgen haben kann. Es wird geschätzt, dass jeder vierte Teenager mit dieser unangenehmen Gewohnheit kämpft. Es ist ein ziemlich ernst

10 Ideen, wie man einige Gegenstäde wiederverwenden kann. WOW!
Anstatt einige unbrauchbare Gegenstände wegzuschmeißen, kannst du ihnen neues Leben geben! Ideen gibt es wirklich viele. Wir haben heute für euch 10 Vorschläge vorbereitet. Seht unter anderem, wie man Europaletten, Globen, Fahrrädern, Weinflasch

Dieser Kater wäre beinahe verbrannt. Seine schmerzhafte Tragödie wurde aber zu etwas Wunderschönen!
Traumatische Erlebnisse können unseren Blick auf die Welt dramatisch verändern. Sie können eine allgegenwärtige Verzweiflung verursachen oder uns eine neue Art Entschlossenheit geben. Geschichten in denen Menschen durch eine schmerzhafte Tragödi




Kommentar