Jeden Tag nimmt er seinen jüngeren Bruder mit in die Schule. Der Grund dafür ist sehr traurig

Die meisten Kinder, die ich kenne, gehen nicht gern in die Schule.
Sie würden es vorziehen, zu Hause zu bleiben, lange auszuschlafen, PlayStation zu spielen oder den ganzen Tag vor einem Computer zu verbringen. Sie erkennen wahrscheinlich nicht, dass viele der Fähigkeiten, die sie in der Schule erwerben, ihnen in ihrer Zukunft helfen werden. Ein philippinischer Junge hat eine ganz andere Einstellung zur Bildung, so dass er ein großes Opfer bringt, um die Gelegenheit zu erhalten, etwas zu lernen. Er weiß, wie wertvoll Bildung ist.


Matteo Baño ist 9 Jahre alt und geht in die 5. Klasse. Allerdings geht er nicht allein in die Schule, sondern bringt seinen jüngeren Bruder mit. Warum macht er das?
Die Geschichte, die seine Lehrerin Shyla Mie Brillantes Blasico mit Hilfe von Bildern verewigt hat, bewegt und führt dazu, dass wir den freien Zugang zur Schule und zur Bildung im Allgemeinen zu schätzen wissen, weil wir ihn in unserem Land haben.






21 Streiche, die Du bei anderen ausprobieren musst!
Auch wenn der erste April bereits vorbei ist, bin ich überzeugt davon, dass Du solche Streiche auch ohne Anlass spielen kannst. Du kannst Sie bei Deinen Freunden, Verwandten und den schlimmsten Feinden verwenden. Diese Streiche sind nicht darauf aus


Wen würdest du gerne helfen wollen? Denk gut darüber nach, denn diese Entscheidung wird offenbaren wer du wirklich bist!
Es sind die Entscheidungen die eine Person jeden Tag machen die viel über sie aussagen. Manchmal liegt in einer kleinen Entscheidung der wahre Charakter der Person versteckt. Du kannst damit sehen ob du dich moralisch verhältst oder ob du dich selb

Der hungrige Affe stahl ein paar Früchte vom Marktstand, aber die Strafe, welche ihm die Leute angedeihen ließen, war sehr grausam
Die Strafe sollte immer mit dem Verbrechen entsprechen. Tiere unterscheiden sich von Menschen, da sie nicht auf die gleiche abstrakte Weise denken können wie es ein Homo Sapiens kann. Folglich sind sie nicht in der Lage, die Welt in Bezug auf Gut un




Kommentar