Nach 30 Jahren entschied sie sich, das zerstörte Haus, welches sie geerbt hatte, zu renovieren. Das Ergebnis erstaunte ihre Nachbarn.

Eine Frau aus Idaho erbte ein Haus von ihrer Großmutter, die vor 30 Jahren gestorben war.

Seitdem war das Gebäude nicht mehr renoviert worden, so dass die Zeit ihre Spuren auf dem Grundstück hinterlassen hatte. Da es unbeaufsichtigt und vernachlässigt worden war, gab es nicht viel Hoffnung, es zu retten. Dennoch beschloss die Enkelin, sich der Herausforderung zu stellen und den Ort zu renovieren, mit dem sie sich emotional verbunden fühlte. Es gelang ihr zu 100% und die Metamorphose ist wunderbar. Der Hof wurde 1970 in Boise, Idaho gebaut.

remont1

Es wurde eine lange Zeit sich selbst überlassen und es kostete viel Mühe, ihn wiederherzustellen. Viel Geduld war auch notwendig, um alle Krisen zu überstehen, welche die Bauarbeiten begleiteten, um die geplanten Ergebnisse zu erzielen. Das Haus ist nicht sehr groß, nur 65 m² (700 ft²), und es gibt nur ein Schlafzimmer, aber trotzdem war die Renovierung eine große Herausforderung.

Es gibt ein paar Bilder, welche die ersten Schritte der Arbeiten dokumentieren. Sie werden mehr Bilder auf den nächsten Seiten finden.

remont2






Möchtest Du einen 20 Jahre-alten Cheeseburger sehen? Denk genau darüber nach, denn das was Du sehen wirst, wird Dich sicher schockieren!
1995 führten Casey Dean und Edward Nitz ein sehr einfaches Experiment durch. Sie gingen zu McDonalds, kauften einen Cheeseburger und statt ihn zu essen, versteckten sie ihn in einer Holzkiste. 13 und 14 Jahre alt. In diesem Jahr konnten sie nicht wi

12 Schritte, um ein glücklicher Mensch zu werden
Glück im Leben zu erreichen, ist nicht so einfach, wie viele Leute glauben. Manchmal braucht es sehr viel Mühe, den richtigen Weg zu finden, der sie in eine freudige Zukunft führen wird. Ein glücklicher Mensch zu werden, hängt hauptsächlich von

Warum hat Steve Jobs seine Kinder nicht in die Nähe eines iPhone kommen lassen? Dieser Mann war noch komischer als Sie gedacht haben!
Steve Jobs war ein Milliardär und Besitzer von Apple, dem großen digitalen Imperium, dem Promoter der neuen Technologie, ohne den das iPad oder iPhone nie auf den Markt gekommen wäre. Im Privatleben aber war er ein Kauz und Freak! Obwohl das ̶




Kommentar