Ein Polizist wollte einen Obdachlosen aus einem Geschäft werfen, aber stattdessen tat er etwas, das alle überraschte und bewegte.

Obdachlosigkeit ist auf der ganzen Welt allgegenwärtig und ein wichtiges soziales Problem. Menschen ohne ein Dach über dem Kopf bleiben wird selten Sympathie entgegengebracht, sie werden zunehmend als störend empfunden und als ein hartnäckiges Problem behandelt, das so schnell wie möglich beseitigt werden sollte.

Leider werden Obdachlose stereotypisch behandelt: alle gelten als Schmarotzer und Betrunkene, die aufgrund ihrer eigenen Dummheit und Fehler auf der Straße gelandet sind, aber die Wahrheit ist oft komplizierter. Im Zusammenhang mit der Abneigung gegen sie, werden sie aus Parks, Bahnhöfen und Einkaufszentren verjagt. Das war genau der Fall, als ein amerikanischer Polizist gerufen wurde, um bei der Entfernung eines Penners aus dem Laden zu assistieren.


bezdomny-pas


Die ganze Situation fand in Texas statt. Der Offizier Jose Flores bekam einen Anruf, dass ein Obdachloser ein Geschäft in El Paso nicht verlassen wollte und er wurde zu diesem Ort geschickt. Die Mitarbeiter des Ladens wollten, dass der unbequeme “Gast” den Laden verließ, aber der Polizist entschied, dass in dieser Situation etwas Unerwartetes getan werden musste.

Kein Heim zu haben ist eine große Tragödie für die Menschen, aber immer weniger Menschen bemerken diese Art von Unglück.

homeless-813618_960_720


Der Obdachlose wollte den Laden nicht verlassen, weil er nicht bereit war, bei diesem kalten Wetter draußen bleiben: Er hatte weder Schuhe noch Socken. Der Polizist aus Texas nahm sich ein Beispiel an einem New Yorker Offizier und kaufte dem Obdachlosen Schuhe, Socken und zusätzlich ein Paar Handschuhe.
Diese Geste zeigte allen, dass diese Leute nicht gedankenlos verjagt, sondern dass ihnen geholfen werden muss. Die Obdachlosen hinauszuwerfen führt nicht dazu, dass sie verschwinden, dass ist der Grund, warum wir die Obdachlosigkeit bekämpfen müssen, indem wir den Menschen helfen, zurück ins Berufs- und ins soziale Leben zurückzukehren.

Mitgefühl sollte eines der grundlegenden Eigenschaften eines guten Polizisten sein.

9789cddf8dc455baae9ec4bbf98a8eb2

 

Seite 1 von 1





Der Junge gab der Lehrerin ein Geschenk, worüber sich die anderen Schüler lustig machten. Als sie allein war, konnte sie ihre Tränen der Rührung nicht mehr zurückhalten.
Mrs. Thompson hatte Teddy schon früher in diesem Jahr bemerkt, als sie diese besondere Klasse übernahm, und ihr war sofort klar, dass er nicht allzu gut zu den anderen Kindern passt, dass er schmutzige Kleidung trug und offenbar ein Bad brauchte. D

Sieh, was diese Künstlerin mit einer Schachtel Buntstifte und Bleistifte gemacht hat! Unfassbar!
Diem Chau ist keine normalere Künstlerin. Sie liebt es in ganz kleinen Dingen zu schnitzen. Ihr Lieblingsmaterial für Skulpturen sind Buntstifte. Die Buntstifte benutzt sie zum Schnitzen von Buchstaben und Tieren.

Diese Tiere wissen alles über dich! Überzeuge sich selbst!
Eine der unerforschten Sachen ist das, was Tiere denken. Manchmal ist es einfach herauszufinden, wenn z.B. der Hund dich nach einem langen Tag glücklich empfängt. Jedoch zeigt dir ein Tier manchmal nur sein Gesicht, welches dich unbehaglich fühlen




Kommentar