Albert Einsteins brillante Weise, Probleme zu lösen! Diese Methode wird Ihre Probleme zu einer Sache der Vergangenheit machen!

Das Leben eines jeden erwachsenen Menschen ist mit Hindernissen gespickt, die seinen/ihren Willen und das analytische Denken prägen. Jedes Dilemma und die Art, wie es gelöst werden kann, lehrt uns etwas. Daher lohnt es sich, bevor Sie versuchen, ein Problem zu lösen, es zu durchdenken.

Mit den Worten von Einstein: “Wenn ich 60 Minuten habe, um das Problem zu lösen, dann verbringe ich 55 Minuten damit, über das Problem nachzudenken und 5 Minuten, um es zu lösen. ” Das ist, wie sich der große Gelehrte mit seinen Problemen beschäftigte. Er erfand ein System, um mit Problemen fertig zu werden, was uns einen Hinweis darauf gibt, wie man ein Problem kleinkriegt, damit es leicht zu schlucken ist!


mały

 

Definieren Sie das Problem

Die richtige Identifizierung des Problems ist das Wichtigste, wenn Sie mit einem schwierigen Thema zu tun haben, denken Sie darüber nach, ob Sie es deutlich sehen.

problrm


Betrachten Sie das Problem aus der Vogelperspektive.

Jede neue Herausforderung ist Teil einer größeren. Genau wie Sie sich dem Problem aus verschiedenen Blickwinkeln nähern können, können Sie es auch auf verschiedenen Ebenen betrachten. Sie können sich in den Details verlieren. Daher müssen Sie manchmal Ihre Perspektive erweitern, um die anderen Aspekte zu sehen.

inne


Die Untersuchung des Problems von innen heraus

Große Probleme lassen sich in mehrere kleinere zerlegen und können so in Teilen gelöst werden, so dass das Problem nicht so beunruhigend ist, wie es scheint.

3






Ein kleines Schwein gewann den Kampf mit einer tödlichen Krankheit. Dennoch hörten die Probleme damit nicht auf…
Das Schwein Bentley hatte kein einfaches Leben. Im Alter von neun Monaten wurde bei ihr eine seltene bakterielle Meningitis diagnostiziert – eine Krankheit, die nur etwa bei 10% der Patienten überleben. Bentley war eine der glücklichen, die es ge

Die Frau trank 4 Wochen lang jeden Tag 3 Liter Wasser. Die Effekte dieser Tätigkeit verblüffen wirklich!
Sarah Smith ist eine 42-jährige Frau, die sein längerem mit starken Migränen zu tun hatte. Wer schon damit zu tun hatte weiss genau, dass das das Leben wirklich erschwert und einen für mehrere Tage aus dem Leben ausschließen kann. Forschungen ze

20 Beispiele dafür, dass die Natur mit der Zivilisation gewinnt.
Seit Jahrhunderten kämpft die Natur mit der Zivilisation. An diese Fotos schauend, haben wir den Eindruck, dass die Natur diesen Kamp gewinnt. Schöne Fotos und Ereignisse, die sich wirklich ereignet haben. Wenn wir keine Renovierung machen und um e




Kommentar