Sie zeichnete einen kleinen Punkt auf die Hand. Einen Augenblick später kam die Polizei zu ihr nach Hause. Sie werden nicht erraten, warum!

Eine Frau erfuhr von einer ungewöhnlichen Kampagne mit Namen “Black Dot”. Sie malte sich einen schwarzen Punkt auf die Hand, machte ein Foto, und schickte es an ihren Kollegen vom Sozialdienst. Ein paar Stunden später kam der Büroangestellte mit Hilfe der Polizei in ihr Haus. Sie wartete auf ihren Ehemann, der keine Ahnung davon hatte, was passieren sollte.

KDie junge Frau wurde geschlagen und von Männern missbraucht. Sie hatten vier Kinder, die die dramatischen Ereignisse mit ansehn musst, die in ihrem Zimmer vorkamen. Die Frau wurde von einem anderen Opfer, das ebenfalls Opfer von häuslicher Gewalt war, inspiriert.

4

 


Ein Bild mit einem schwarzen Punkt ist ein Zeichen, dass etwas zu Hause nicht in Ordnung ist. Es bedeutet, dass die Person leidet und sofortige Hilfe braucht. Ein kurzer Anruf bei der Polizei oder einer anderen geeigneten Organisation kann das Leben eines Menschen retten.

Die Kampagne wurde von einer britischen Frau, die anonym bleiben möchte, gestartet.

1

3






Ein chinesischer Millionär zerstörte die alten Hütten in einer kleinen Stadt, in der er aufgewachsen war! Bist Du neugierig, was er dort gebaut hat? Du wirst genau das sicher nicht erwartet haben!
Der Mann auf dem Foto ist Xiong Shuihu, ein 54 Jahre alter Chinese, der in kürzester Zeit zu großem Reichtum kam. Er war nicht schon immer reich. Früher benötigte er einmal Hilfe und erhielt sie von den Menschen aus seinem Dorf. Nach Jahren entsc

Er machte ein Bild von dem Essen, dass er jeden Tag im Altersheim bekam… Es ist erschreckend, was sie ihm vorsetzten!
Der 63-jährige Jürgen lebte in einem Seniorenheimen in Deutschland.Er kam dahin, weil sein schlechter Gesundheitszustand es ihm nicht erlaubte, normal zu funktionieren. Das Essen, das ihm in diesem Heim serviert wurde, war furchtbar geschmacklos un

Diese Bilder rühren zu Tränen!
Das Schlachtfeld ist kein guter Ort – weder für Menschen, noch für Tiere. Es ist ein sehr beängstigender und düsterer Ort. Es ist kein Wunder, dass im Krieg jeder versucht sich Bedingungen zu schaffen, die denen zu Hause gleichen. Die Anwesenhe




Kommentar