Dieses schleimige gedrehte Kordel auf dem Dotter ist wichtiger, als Sie denken! Können Sie erraten, für was sie da ist?

Eier sind ein obligatorischer Bestandteil der Ernährung von Menschen auf der ganzen Welt. Wir alle essen sie, aber es stellt sich heraus, dass wir noch wenig über sie wissen. Von Zeit zu Zeit wird das Internet mit Theorien gefüllt, die nicht immer wahr sind.

Wenn wir Rührei machen wollen und beginnen, die Eier in die Pfanne zu schlagen, dann sehen wir, dass Eiweiß und Eigelb mit einem nicht-so-sehr appetitlich weißen Band verbunden sind.

jajja


Viele Menschen glauben, dass es ein Hühnerembryo ist, sind deshalb angewidert und wollen sie nicht essen. Das stimmt nicht! Dieser weiße Faden wird Chalaza genannt und seine Aufgabe ist es, die Eizelle (Eigelb) an einer festen Position zu halten. Der Faden kann bedenkenlos verzehrt werden, aber die Leute werfen ihn oft weg, weil er wie ein nicht sehr appetitlicher Teil des Eies anmutet.

1

2

3


Was kann uns die Chalaza über ein Ei verraten, welches wir gerade essen wollen? Es stellt sich heraus, dass sie sehr viel offenbaren kann, doch dazu mehr auf der nächsten Seite!

4






Diese Brautpaare entschieden sich für den Hochzeitstag ihrer Eltern. Sie taten es aus einem besonderen Grund
Bei einer Hochzeitsfeier ist angeblich der Ort das Wichtigste. Paare wählen in der Regel charmante Lichtungen, Berge, Küsten oder Parks. Manchmal gehen sie an Orte, die besonders sentimental sind. Es kommt auch vor, dass sie sich an Orte begeben, d

Der kleine Junge entschied, sich von einem verstorbenen Freund zu verabschieden. Er wählte dafür ein eher ungewöhnliches Vorgehen.
Im Leben müssen wir manchmal mit dem Tod eines unserer Liebsten klar kommen. Manchmal ist es ein Familienmitglied, ein Freund oder auch ein Haustier. Dieser Junge entschied sich, seinem Fisch wirklich Lebewohl zu sagen. Er bereitete sogar ein „mar

Jemand stellte Anweisungen, wie man zu einer Fee wird, online. Es ist beängstigend, zu was dieser schreckliche Witz geführt hat!
Kinder lieben Märchen und glauben manchmal so sehr an sie, dass die Dinge im Elend enden können. Kleinkinder haben jetzt Zugang zum Internet, leider oft ohne elterliche Kontrolle. Sie haben ihre Tablets und Laptops. Beschäftigte Eltern lassen ihre




Kommentar