Sie wurde missbraucht, gedemütigt und belästigt… Sie wurde schwanger, als sie gerade einmal 13 Jahre alt war! Du wirst nicht glauben, wer sie jetzt ist!

1954 wurde in Mississippi ein afro-amerikanisches Mädchen geboren. Ihre Mutter verließ sie kurz nach der Geburt und ihre Großmutter kümmerte sich um sie. Sie lebten in extremer Armut. Sie konnten sich nicht einmal Kleidung leisten. Das kleine Mädchen trug sogar Kleidung aus Kartoffelsäcken.

Aus diesem Grund wurde sie häufig von ihren Altersgenossen ausgelacht. Ihre Großmutter behandelte sie furchtbar. Sie wurde regelmäßig missbraucht. Sie musste Äste abbrechen, die später dazu benutzt wurden, um sie schmerzlich zu bestrafen.

Im Alter von 6 Jahren kümmerte sich ihre Mutter teilweise um sie. Die Frau zog ihr ihre jüngere Schwester vor und ließ das kleine Mädchen nicht in ihrem Haus schlafen. Sie lag wie ein Hund auf der Fußmatte… Der wirkliche Albtraum kam, als sie 9 Jahre alt war. Ihr Onkel, ihr Cousin und ein Freund der Familie vergewaltigten sie brutal. Von da an, geschah dies regelmäßig … Sie bat um Hilfe, aber niemand glaubte ihr.



1

2

 

9






Diese Besitzer ähneln ihren besten Freunden. Die Ergebnisse sind unglaublich witzig!
Die Fotografin Ines Opifanti aus Hamburg hat sich entschieden, ein Foto-Shooting mit den Eigentümern zu machen, welche die Gesichter ihrer Hunde nachahmen. Vor drei Jahren adoptierte Ines einen blauäugigen Welpen und merkte schnell, dass sie sein G

Auch Ärzte waren bewegt von dem, was sie sahen. Die Zwillinge wurden Hand in Hand geboren.
Sarah und Bill Thistlethwaite erfuhren, dass sie Eltern von Zwillingen werden würden, aber ihre Freude währte nicht lange. Die Ärzte informierte sie auch darüber, dass die Babys sich eine Plazenta und Fruchtblase teilen. Die Schwangerschaft hatte

Seit 30 Jahren ließen Menschen sie in kleinen Käfig leiden. Die Traurigkeit in ihren Augen sagt alles!
Obwohl sich das Denken der Menschen und das Verhalten gegenüber Tieren verändert und wir beginnen Kenntnis von ihrem Recht auf Freiheit und das Leben zu nehmen, liegt noch ein weiter Weg vor uns. Die Vorführung von Tieren ist eine Form der Unterha




Kommentar