Sie wurde missbraucht, gedemütigt und belästigt… Sie wurde schwanger, als sie gerade einmal 13 Jahre alt war! Du wirst nicht glauben, wer sie jetzt ist!

1954 wurde in Mississippi ein afro-amerikanisches Mädchen geboren. Ihre Mutter verließ sie kurz nach der Geburt und ihre Großmutter kümmerte sich um sie. Sie lebten in extremer Armut. Sie konnten sich nicht einmal Kleidung leisten. Das kleine Mädchen trug sogar Kleidung aus Kartoffelsäcken.

Aus diesem Grund wurde sie häufig von ihren Altersgenossen ausgelacht. Ihre Großmutter behandelte sie furchtbar. Sie wurde regelmäßig missbraucht. Sie musste Äste abbrechen, die später dazu benutzt wurden, um sie schmerzlich zu bestrafen.

Im Alter von 6 Jahren kümmerte sich ihre Mutter teilweise um sie. Die Frau zog ihr ihre jüngere Schwester vor und ließ das kleine Mädchen nicht in ihrem Haus schlafen. Sie lag wie ein Hund auf der Fußmatte… Der wirkliche Albtraum kam, als sie 9 Jahre alt war. Ihr Onkel, ihr Cousin und ein Freund der Familie vergewaltigten sie brutal. Von da an, geschah dies regelmäßig … Sie bat um Hilfe, aber niemand glaubte ihr.



1

2

 

9






Machen Sie niemals eines dieser 7 Dinge mit Ihrer Katze!
Die Menschen unterscheiden sich in Liebhaber von Katzen und Hunden. Aber auch die größten Katzenliebhaber können die kleinen Dingen vergessen, die wirklich die Qualität des Lebens und der Gesundheit einer Katze zu Hause beeinflussen. Es sei daran

Das ganze Jahr machte sie Fotos ihres Gesichts! Die letzten Aufnahmen sind entmutigend!
Dieses Mädchen fotografierte tagtäglich ihr Gesicht um die Menschen auf die häusliche Gewalt aufmerksam zu machen. Helft ihr mich. Ich weiß nicht, ob ich bis morgen aushalte. So lauteten ihre letzten Worte. Es gibt viel zu denken. Jahrjährlich e

Magneto ist echt! Ein Junge erwacht mit Superkräften!
Es ist ein Traum vieler Kinder, Superkräfte zu haben. Deswegen sind Comics, Bücher und Filme über Superhelden so populär. Viele Kinder möchten mit den Übeltätern kämpfen – so wie bei den Avengers oder X-Men. Es kommt häufig vor, dass der H




Kommentar