Lernen Sie Way kennen, eine ungewöhnliche Nanny aus Argentinien! Sie kümmerte sich um ein Baby, das von seiner eigenen Mutter verlassen wurde. Das Baby verdankt ihr sein Leben

Wenn es diese Hundebabysitterin nicht gegeben hätte, hätte dieses ein Monat alte Baby nicht überlebt, dass von seiner Mutter in einer der Seitenstraßen in der Stadt für den sicheren Tod zurückgelassen wurde.

Nur durch den mütterlichen Instinkt dieses obdachlosen Tieres konnte dieser Junge, der von seiner Mutter zurückgelassen wurde, eine kalte Winternacht auf der Straße überleben. Als die weibliche Hündin das Baby fand, nahm er es an sich und behandelte es wie ihr eigenes. Way hatte ihre eigenen Welpen, bei denen ihr der mütterliche Instinkt gebot, sie zu schützen. Mit großer Hingabe kümmerte sie sich um diesen “menschlichen Welpen”.

Sie umgab seinen Körper wie eine echte Mutter. Das Kind verbrachte die Nacht auf der Straße in der Gesellschaft von Hunden und wurde von dem weiblichen Hund und ihren Welpen gewärmt. Das Kind erhielt erst am nächsten Tag die Hilfe von Menschen.

Besuchen Sie unbedingt die nächste Seite, wo Sie die ursprüngliche argentinische Fernsehsendung sehen werden, deren Königin dieser Hundebabysitterheld geworden ist.






Die Natur entschied sich diese Tiere zu veralbern. Schau Dir die Effekte an. Nummer 16 – phänomenal!
Mutter Natur ist nicht langweilig! Manchmal erlaubt sie sich einen Spaß mit ihren Kindern… und das verursacht kein Leid, aber bringt den Menschen, die davon zeugen werden, viel Spaß. Schau Dir die lustigsten Streiche an, die wir für Dich gesamme

Ein chinesischer Millionär zerstörte die alten Hütten in einer kleinen Stadt, in der er aufgewachsen war! Bist Du neugierig, was er dort gebaut hat? Du wirst genau das sicher nicht erwartet haben!
Der Mann auf dem Foto ist Xiong Shuihu, ein 54 Jahre alter Chinese, der in kürzester Zeit zu großem Reichtum kam. Er war nicht schon immer reich. Früher benötigte er einmal Hilfe und erhielt sie von den Menschen aus seinem Dorf. Nach Jahren entsc

Wenn die Welle kommt… Es ist unglaublich, was passiert! Das musst du sehen!
Wenn du nicht am Meer lebst, wirst du nie wissen, ob es Ebbe oder Flut ist. Der Photograph Michael Marten sammelt solche Unterschiede und zeigt denn in seinem Bildband mit dem Titel „Sea Change“. Schau, wie sich die Landschaft mit der Verschiebun




Kommentar