Die wahre Liebe dauert ewig und kann nicht einmal durch den Tod zerstört werden, wie das rührende Geständnis eines Schauspielers beweist.

Die Liebe gibt dem Leben einen Sinn und macht die Welt besser und schöner. Ein Traum von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt ist, jemanden zu treffen, den sie immens lieben.
Das Glück, die Liebe Ihres Lebens zu finden, erfuhr der hervorragende Schauspieler Liam Neeson, aber das grausame Schicksal ließ ihn nicht mit seiner geliebten Frau zusammen alt werden.

Offenbar geschieht die wahre Liebe nur einmal. Das ist schwer zu ergründen, weil jeder Mensch anders ist, und die Freude der Liebe auf andere Art erlebt, aber der Anblick eines älteren Paares, das Händchen hält wird wirklich jeden sentimental machen. Leider haben nicht alle Liebenden die Chance, das Leben gemeinsam zu leben, wovon Liam Neeson, der Ehemann der schönen und klugen Natasha Richardson, uns schmerzlich überzeugt. Die Frau wurde im März 2009 beim Skifahren am Mont Tremblant in Quebec verletzt. Leider war der Unfall sehr schwer und die Frau starb unter hinterließ so einen verzweifelten Ehemann.


Der Schauspieler hatte viel Glück im Berufsleben, aber erlebte privat eine große Tragödie.

milosc-1






Ein Fotograf machte Aufnahmen von Kinderzimmern auf der ganzen Welt. Einige von ihnen werden Ihnen die Worte rauben…
“Wo Kinder Schlafen” ist ein Projekt des britischen Fotografen James Mollison. Es hat das Ziel, die Unterschiede zwischen den Bedingungen zu zeigen, in denen Kinder auf der ganzen Welt leben. Die Bilderserie versucht sich auch auf schwier

Ein Obdachloser bat eine Restaurant-Besitzerin um Geld. Was die Frau zu ihm sagte, ist unglaublich!
2Die 25-jährige Einwohnerin von Minneapolis, Cesia Abigail Baires, betreibt ein kleines Café. Einmal kam ein Obdachloser in ihre Räumlichkeiten und bettelte um Geld. Am Anfang war sie nicht begeistert, aber dann kam ihr schnell eine Idee, wie sie

Eine Touristin fand einen sterbenden Pitbull am Rand einer Straße.Vier Stunden später entdeckte sie die schockierende Wahrheit…
Andi Davis wanderte allein auf den Bergwegen in einem Nationalpark in Phoenix, also plötzlich durch einen ungewöhnlichen und schockierenden Anblickt gestoppt wurde. Neben der Straße lag still ein ausgehungerter Pitbull, was wirklich ein trauriger




Kommentar