Ein anonymer Informant führte einen Mann zu einem Loch zwischen den Gebäuden. Er konnte nicht glauben, was er dort fand!

Umweltschützer der Wildlife Friends Foundation Thailand (WFFT) erhielten eine Benachrichtigung, dass es einen gefangenen Affen in einem engen Loch zwischen zwei Gebäuden gibt. Als sie ankamen, konnten sie nicht glauben, was sie sahen.

Sofort schaute ihnen der verängstigte Affe hinter dem Draht in die Augen. Sie begann sofort, das Tier zu retten. Es stellte sich heraus, dass der Affe dort seit 25 Jahren gewesen war!

1


Der WFFT Gründer Edwin Alter beschreibt die Situation:

Ich habe viele vernachlässigte Tiere gesehen, aber keiner von ihnen sah so schlimm wie Joe aus. Die Bilder zeigen nur einen Bruchteil davon, wie schlimm es in Realität war.
2



Das Loch, in der die Kreatur lebte, war sehr eng und schmutzig. Es gab überall Abfall und Mist. Das Sonnenlicht konnte ihn kaum erreichen!
5






Diese Frau hat nicht nur den besten Job in der Welt, sondern bekommt auch ein großartiges Gehalt!
Was würden Sie für ein Gehalt von 32.000 $ pro Jahr tun? Wahrscheinlich viel. Soviel verdient ein Mitarbeiter, der sich um die Betreuung von Pandas in einem chinesischen Zoo kümmert. Wirklich, das ist kein Witz! Die Frau verbringt ihre Tage in de

Sie retteten das Tier als es drohte im Schlamm zu versinken. Dann haben sie es gewaschen… Schau, was sie aus der Not gerettet haben!
Es war ein normaler Tag auf der Baustelle in der Nähe von Londons Canary Wharf. Bauarbeiten haben einige Gräben geöffnet, als sie Schreie hörten, wussten sie, wo sie suchen müssen. Als sie in eines der tiefen Löcher blickten, entdeckten sie ein

Elizabeth Gladys Dean war die letzte lebende Überlebende der Titanic-Katastrophe. Finden Sie heraus, was sie kurz vor ihrem Tod sagte.
Der Untergang der Titanic, das Traumschiff und Luxussymbol der modernen Technik am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts, war eine der größten Schiffskatastrophen aller Zeiten. Als Folge einer Kollision mit einem Eisberg sank das Schiff und mehr als




Kommentar