Ein anonymer Informant führte einen Mann zu einem Loch zwischen den Gebäuden. Er konnte nicht glauben, was er dort fand!

Umweltschützer der Wildlife Friends Foundation Thailand (WFFT) erhielten eine Benachrichtigung, dass es einen gefangenen Affen in einem engen Loch zwischen zwei Gebäuden gibt. Als sie ankamen, konnten sie nicht glauben, was sie sahen.

Sofort schaute ihnen der verängstigte Affe hinter dem Draht in die Augen. Sie begann sofort, das Tier zu retten. Es stellte sich heraus, dass der Affe dort seit 25 Jahren gewesen war!

1


Der WFFT Gründer Edwin Alter beschreibt die Situation:

Ich habe viele vernachlässigte Tiere gesehen, aber keiner von ihnen sah so schlimm wie Joe aus. Die Bilder zeigen nur einen Bruchteil davon, wie schlimm es in Realität war.
2



Das Loch, in der die Kreatur lebte, war sehr eng und schmutzig. Es gab überall Abfall und Mist. Das Sonnenlicht konnte ihn kaum erreichen!
5






12 Mädchen mit etwas zu viel Make-Up! Nummer 7 ist ein Horror!
Es ist kein Geheimnis, dass Frauen Make-Up benutzen, um Dinge zu verstecken und andere zu betonen. Wenn es richtig gemacht wird, ist der Effekt immer positiv. Vorsichtige Akzente bei der Form des Mundes und die Vergrößerung der Augen sind nützlich

Ich habe nicht gedacht, dass solche Tiere existieren! Einige von ihnen sind schrecklich!
In den Meeren und Ozeanen leben verschiedene Lebewesen! Einige von ihnen schauen wirklich bedrohlich aus. Nach Ansehen dieser Fotografien wirst du darüber nachdenken, ob du ins Wasser gehen möchtest! 1. Bärtierchen. Das ist eine unglaublich kleine

Eine Frau traf eine spontane und konsequente Entscheidung… Es ist bewundernswert, was sie tat!
Wie hättest Du Dich in ihrer Lage verhalten? Eine Einwohnerin von Milltown (Wisconsin) hörte in der Nacht einen verzweifelten Schrei um Hilfe aus dem Wald. Sie zögerte keinen Moment! Sie beschloss, dem Ganzen auf den Grund zu gehen! Sie konnte ni




Kommentar