Ob Sie es glauben oder nicht, aber so wird die moderne Welt aussehen! SCHOCKIEREND!

Heute, hat fast jeder hat ein Handy und auch Kinder können sich ein Leben ohne Handy nicht mehr vorstellen. Wir müssen uns daran erinnern, dass der jederzeit mögliche Zugriff auf Informationen süchtig macht und uns unsere Freiheit raubt.

Medien und neue Technologien drängen gewaltsam in unser Leben, so dass wir immer weniger Zeit haben, in Kontakt mit Freunden und Familie zu bleiben. Früher war das Treffen von Freunden eine beliebte Form der Unterhaltung, aber jetzt wird das zunehmend durch die Social-Media-Kommunikation ersetzt. Es ist sehr traurig, aber wahr!



So sieht die Freiheit im einundzwanzigsten Jahrhundert aus!

1



So sehen die Weihnachtsvorbereitungen in vielen Häusern aus.

2



Social Media stiehlt Ihre Zeit. Wir müssen den Updates unserer Freunde nicht stündlich folgen. Wir können Sie auch in Wirklichkeit treffen.

3



Die heutige Liebe. Gemeinsam aber getrennt!

5






Sie besuchten eine alte Mine und seitdem sie dieses Bild gesehen haben, wissen sie, dass sie nie mehr wiederkommen werden!
Es gibt Orte auf der Welt, die mehr oder weniger beängstigend sind. Verlassene Krankenhäuser, Geisterstädte oder Häuser in der Mitte vom Nirgendwo sind Orte, die nicht viele Menschen besuchen. Es gibt keinen Grund Dein Herz durch die ständige An

Seine Besitzer setzen ihn auf einem Supermarktparkplatz aus. Schade, dass sie nicht wusste, zu was er wirklich fähig ist!
Es werden viele schreckliche Geschichten über Pitbulls in den Umlauf gebracht. Angeblich sind sie die aggressivsten aller Hunde und schwer zu kontrollieren. Manchmal verursachen sie tatsächlich Probleme und neigen dazu, rebellisch zu sein, aber man

Dieser Vater kaufte seiner Tochter ein Spielzeug, aber der Kassierer versteckte es unter der Theke. Er hatte wirklich gute Gründe dafür!
Es wird gesagt, dass die Kinder von heute verwöhnt und gierig sind. Sie verlangen mehr und mehr. Sie erwarten, dass ihre Eltern ihre Launen wahrnehmen und machen sich überhaupt keine Gedanken, woher das ganze Geld dafür kommt. Viele Kinder sind ei




Kommentar