Ob Sie es glauben oder nicht, aber so wird die moderne Welt aussehen! SCHOCKIEREND!

Heute, hat fast jeder hat ein Handy und auch Kinder können sich ein Leben ohne Handy nicht mehr vorstellen. Wir müssen uns daran erinnern, dass der jederzeit mögliche Zugriff auf Informationen süchtig macht und uns unsere Freiheit raubt.

Medien und neue Technologien drängen gewaltsam in unser Leben, so dass wir immer weniger Zeit haben, in Kontakt mit Freunden und Familie zu bleiben. Früher war das Treffen von Freunden eine beliebte Form der Unterhaltung, aber jetzt wird das zunehmend durch die Social-Media-Kommunikation ersetzt. Es ist sehr traurig, aber wahr!



So sieht die Freiheit im einundzwanzigsten Jahrhundert aus!

1



So sehen die Weihnachtsvorbereitungen in vielen Häusern aus.

2



Social Media stiehlt Ihre Zeit. Wir müssen den Updates unserer Freunde nicht stündlich folgen. Wir können Sie auch in Wirklichkeit treffen.

3



Die heutige Liebe. Gemeinsam aber getrennt!

5






Eine brillante Verwendung der zusätzlichen Löcher in Sportschuhen! Wussten Sie schon, wofür dieses Loch gut ist?
Die meisten Sportschuhe haben kleine Löcher, durch die die Schnürsenkel miteinander verflochten sind. Am Ende können Sie das letzte “Auge” sehen. Meistens widmen wir ihm nicht viel Aufmerksamkeit und behandeln das Loch als eine unnöti

Er rettete 669 Kinder vor dem Tod in den Gaskammern. Als seine Frau Jahre später die Wahrheit erfuhr, tat sie etwas, was er wirklich nicht erwartet hatte
Es gibt Menschen, die alles tun würden, um zu Berühmtheit und Ruhm zu erlangen. Sie rühmen sich mit irgendwelchen kleinen Taten, erzählen allen von ihrer Güte, Großzügigkeit und Nächstenliebe, denn alles, was sie wirklich wollen, ist Applaus.

Was machen sie auf so einer Höhe? Sieh, wozu sie dort raufgingen.
Das ist wirklich große Kunst. Der französische Künstler JR beauftragte 40 qualifizierte Tänzer für sein neustes Projekt. Die Künstler führen geplante synchronisierte Bewegungen in speziellen Anzügen aus. Manche Choreografien verschlagen den A




Kommentar