Er fing an, Zwiebeln mit Hackfleisch zu füllen. Was er später tat, machte mich fast verrückt vor Genuss!

Wenn Dir normal gegrillte Würstchen zu langweilig sind, dann haben wir etwas für Dich vorbereitet, was Du lieben wirst.Sowohl das Aussehen als auch der Geschmack! 

Das Essen ist sehr einfach zu machen, sogar Kinder würden gut daran tun, es auszuprobieren.Es ist ein heißer Konkurrent für traditionelle Wurstwaren oder Hacksteak. Versuche es und überrasche Deine Familie und Freunde kreativ! 

Du brauchst:

– ein halbes Kilogramm Rindfleisch oder Schweinefleisch
– zwei große Zwiebeln
– ein paar Streifen Speck
– einen Esslöffel Ketchup
– 1 TL Sojasauce und Barbecue-Sauce
– 1 Esslöffel braunen Zucker
– klein geschnittene Pilze, Pastinaken und Zwiebeln.

1



1. Die Zwiebeln schälen und die Schichten trennen, so dass sie wohlgeformten Hälften bilden.

2



2. Das Fleisch durch den Fleischwolf drehen und Saucen, Zucker, Ketchup und das gehackte Gemüse hinzufügen.Mische alles sehr gründlich.

3






Was sehen Sie außer der Wand noch auf diesem Bild? Nichts? Schauen Sie genau hin!
Manchmal kann eine geschickte Wahl der Farben, Kontraste oder Perspektive unser Gehirn perfekt täuschen. Manchmal sehen wir etwas, was nicht wirklich existiert. Es scheint uns, dass einige Bilder ihren Platz tauschen oder sich verschieben, aber in W

Essen in einer Mikrowelle zu erhitzen, ist ungesund. Es ist ein langsamer Tod auf eigenen Wunsch!
Fast in jedem Haushalt gibt es heute eine Mikrowelle und die Menschen wärmen darin so ziemlich alles auf – von kalten Speisen über Wasser bis hin zu Babynahrung. Manchmal sollten Sie sich aber überlegen, ob Sie sie wirklich verwenden sollten

Er verband drei Container und machte sie magisch. Es ist schwer zu glauben, dass dieses Haus durch Recycling entstanden ist
Das Upcycling ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Diese Tendenz besteht in der Bauindustrie, wo Designer und Architekten versuchen, völlig neue Dinge aus verschiedenen alten Materialien zu schaffen. Während dies für Innenarchitekten r




Kommentar