Löwinnen jagten einen Pavian, an dem sich ein Jungtier festklammerte. Was sie als nächstes taten, ist schwer zu erklären!

Der Fotograf Evan Schiller und seine Frau Lisa Holzwarth, ebenfalls eine Fotografin, hatten schon immer eine Leidenschaft für das Leben von Großenkatzen. Sie verbringen viel Zeit damit, deren Leben zu dokumentieren. Während sie rund um die Welt reisten, haben sie mehrmals auch afrikanische Löwen besucht. Während einer dieser Reisen konnten sie ein interessantes und ungewöhnliches Ereignis aufnehmen. Auf einer Reise durch Botswana fanden sie eine Gruppe Paviane, die friedlich auf einigen Bäumen fraßen. Nach einer Weile griff sie ein Rudel Löwen an.

Zwei Löwinnen schafften es, einem erwachsenen Pavian nachzujagen. Erst als die Fotografen sich ansahen, was sie aufgenommen hatten, bemerkten sie, dass sich ein Pavianbaby im Fell des erwachsenen Pavians festklammerte.

1


Das junge Tier ließ instinktiv den Pelz seiner Mutter los und begann, plump zu fliehen. Der junge Affe war eine leichte Beute für die Löwen! Die erwachsenen Paviane aus der Gruppe hatten sich hoch oben in den Bäumen verkrochen, weil sie zu viel Angst hatten, um dem kleinen Affen zu helfen. Auf der nächsten Seite finden Sie heraus, was dem jungen Pavian passiert ist.

2


Die Löwinnen interessierten sich für das Baby, was aber ungewöhnlich war, ist, dass sie begannen, mit dem verängstigten Kind zu spielen! Vorsichtig, um den kleinen Affen nicht zu verletzen, begannen sie, mit ihm zu spielen.

3






Wie viele Dreiecke sehen Sie? Diese Grafik enthält ein kleines Detail, welches verwirrend ist und es schwierig macht, die richtige Antwort zu finden
Dinge, die einfach zu sein scheinen, scheinen die meisten Schwierigkeiten zu verursachen. Etwas anzusehen bedeutet nicht, dass wir es auch sehen, weil die Verwendung unseres visuellen Sinns aus zwei Stufen besteht. Die erste ist der Empfang von Reize

Es wirkt auf den ersten Blick dämlich … Aber es gibt einen Grund für diesen Wahnsinn!
Manchmal ist etwas, was auf den ersten Blick verrückt wirkt, in Wirklichkeit eine clevere und einfache Lösung für das Problem. Wir mögen lachen, aber man weiß, dass Not erfinderisch macht! Schau Dir diese Lösungen an, d

Sie besuchten eine alte Mine und seitdem sie dieses Bild gesehen haben, wissen sie, dass sie nie mehr wiederkommen werden!
Es gibt Orte auf der Welt, die mehr oder weniger beängstigend sind. Verlassene Krankenhäuser, Geisterstädte oder Häuser in der Mitte vom Nirgendwo sind Orte, die nicht viele Menschen besuchen. Es gibt keinen Grund Dein Herz durch




3 Comments

  1. Denise
  2. frank
  3. EuroTanic

Kommentar