Sie lud einen Jungen, über den sich jeder lustig machte, zu einem Ball ein. Ein paar Tage später wurde sie mit einer großen Überraschung konfrontiert!

Jeder Mensch will geliebt und akzeptiert werden. Wir mögen es alle, Komplimente zu hören, weil wir uns dadurch besser fühlen und unser Selbstvertrauen steigt.

Mensch zu kritisieren, sie lächerlich zu machen oder zu erniedrigen ist nichts Schönes und hinterlässt Spuren in der Psyche dieses Menschen. Leider lieben es einige Leute, dies zu tun, und sobald sie ein Opfer haben, werden sie nicht mehr aufhören, dieses zu tyrannisieren.

Menschen mit Behinderungen befinden sich dabei in einer besonders schwierigen Situation. Sie wollen akzeptiert werden und ein normales Leben in der Gesellschaft leben, aber ihre Erwartungen gehen nicht immer Hand in Hand mit der Wirklichkeit. Menschen mit Behinderungen werden mit Ablehnung konfrontiert und Menschen ohne Behinderung weigern sich, ihre Andersartigkeit zu akzeptieren. Es sollte nicht so sein, aber das Leben zeigt, dass die menschliche Toleranz sich stark unterscheidet.

Vor nicht allzu langer Zeit befand sich Daniel Revis in einer solch unangenehmen Situation. Dieser 17-Jährige aus den USA leidet am Down-Syndrom und aus diesem Grund machten sich seine Mitschüler über ihn lustig. Zum Glück reichte ihm eine Person ihre Hand und deswegen durfte sie eine große Überraschung erleben. Gehen Sie auf die nächste Seite, um mehr zu erfahren.

 

Daniel wollte, genau wie andere Jungs in seinem Alter, auf einen Schulball gehen, um dort eine gute Zeit zu haben. Aber es gab ein Problem. Alle Mädchen machten sich über ihn lustig und keiner von ihnen hatte die Absicht, mit ihm zu tanzen. Dies war offensichtlich traurig für den Teenager. Er hoffte, dass er eine Tanzpartnerin finden würde, aber er wurde schnell davon überzeugt, dass seine Freundinnen “normale” Jungen bevorzugen und er keiner von ihnen war.

Seine Mutter weinte, als sie erfuhr, wie schlecht ihr Sohn behandelt wurde. Sie konnte jedoch ebenfalls niemanden davon überzeugen, mit ihm zum Ball zu gehen. Aber etwas Unerwartetes passierte. Eine der Schülerinnen, Kylie Fronius, äußerte den Wunsch, ihn auf den Ball zu begleiten. Ihre Geschichte wurde später im Internet und durch den Fernsehsender FOX5 veröffentlicht. Es wurde beschlossen, dass sie ihre Geschichte der Sendung “Fox Surprise Squad” erzählen sollten.

Die Fernsehstation beschloss wiederum, eine Reihe von Überraschungen zu finanzieren. Zunächst holte sie ein exklusiver Rolls-Royce vor ihrem Haus ab und nahm sie mit. Sie brachten Kylie und Daniel zu einem Restaurant mit einem Koch, der nur ihnen zur Verfügung stand. Nach einem köstlichen Mahl gingen sie tanzen. Sie liefen auf einem roten Teppich in das Gebäude, um auf dem Weg die Menschenmenge zu begrüßen.

Doch das war noch nicht das Ende der Überraschungen. Später kam das Beste! Daniel erhielt einen 10.000 $-Zuschuss und Kylie ein teures Auto. Zusätzlich dazu werden ihre Familien in Kürze auf eine Reise nach Disneyland gehen, wo sie sicherlich einige unvergessliche Momente erleben werden.

Kylie wurde für ihre kleine Geste ansehnlich belohnt und sie wird sich sicherlich für den Rest ihres Lebens daran erinnern. Wie Sie sehen können, lohnt es sich, zu helfen und ein guter Mensch zu sein!

Seite 1 von 1





Die Mitarbeiter des kleinen Cafés tun jeden Tag etwas Erstaunliches!
Einige Leute haben Spaß an ihrer Arbeit, einige leider nicht. Aber wenn Du eine Passion für etwas hast und tust, was Du wirklich magst, dann erscheint Dir die Arbeit gar nicht so schlecht. Leider wären nach der großen Wirtschaft

17 Fotos, die beweisen, dass die Menschen in den 30er und 40er Jahren mehr “hardcore” waren, als wir uns vorstellen können!
Wir denken, dass unsere Großeltern und Urgroßeltern als nettes älteres Völkchen geboren wurden, die uns etwas Geld in die Taschen stecken, wenn wir sie besuchen. Aber natürlich, es ist nicht so! Die Generation der Älte

Ein Vater gewann 8 Mio. Zloty in einer Lotterie. Unglaubliche Reaktion seiner Söhne.
Sieh einen rührenden Film, in dem ein Vater zum ersten Mal seinen Söhnen erzählt, wie viel er im Lotto gewonnen hat. Der Gewinn betrag 8 Millionen złoty. Der Film wurde von einer versteckten Kamera gedreht. Anfangs bekamen die Jun




2 Comments

  1. Behindertenfreund
  2. Finchen

Kommentar