Vor 23 Jahren haben sie einen kleinen Bären adoptiert. Heute ist er ihr bester Freund

Die Aufnahme eines Tieres ist eine schöne Geste, die so oft wie möglich durchgeführt werden sollte. Meist verlassen junge und gesunde Tiere die Tierheime. Die alten und kranken beenden ihr Leben in der Regel in einem engen Zwinger, ohne zu wissen, was Liebe und Pflege wirklich ist.
Normalerweise entscheiden sich die Menschen für einen Hund oder eine Katze. In diesem Fall war es jedoch anders. Ein russisches Paar, Svetlana und Yuroy Panteleenko, entschied sich, einem Bären ein Zuhause zu geben. Er wurde zum Waisen als er nur 3 Monate alt war. Wilderer erschossen seine Mutter und Panteleenkos Familie nahm ihn unter ihrem Dach auf. Sie nannten ihn Stepan und sahen nach ihm, so gut sie konnten.


1


Die ganze Familie sagt, dass das Tier nicht aggressiv ist. Er liebt es, in der Gesellschaft von Menschen zu sein und hat sich angeblich sogar mit ihrem Hund angefreundet. Die Pflege eines solchen pelzigen Wesen bedingt einen erheblichen Aufwand. Der Bär frisst ca. 55 Pfund Fisch, Gemüse und Eier pro Tag!

3

4


Der nächste Teil dieser Geschichte ist auf der nächsten Seite!  

5






Ein zuverlässiges Hausmittel, dass Husten effektiv beseitigen und die Atemwege reinigen kann.
Der Winter neigt sich langsam dem Ende, aber viele Menschen kämpfen noch immer mit gesundheitlichen Problemen, die mit dieser Zeit des Jahres verbunden sind: Eine Erkältung, eine laufende Nase oder Husten. Wenn sich Schleim in der Lunge ansammelt u

Sie beschloss, die natürliche Schönheit auszuprobieren und hörte damit auf, ihre Beine und Achselhöhlen zu rasieren. Ein Jahr nach dieser Entscheidung hat sich ihr Leben erheblich verändert
Diese Bloggerin beschloss, jedem zu zeigen, was nach einem Jahr geschieht, wenn Sie Ihre Beine und Achselhöhlen nicht mehr rasieren, um das natürliche Aussehen zu fördern. Die Fitness-Bloggerin Morgan Mikenas hat ihr Glück wahrscheinlich mit Rasi

Liebe ist mehr als ein kurzer, schneller Herzschlag. Die Wahrheit über dieses Gefühl wird am deutlichsten durch die Fotos von Irina Nedyalkovej gezeigt
Die heutige Welt ist seltsam und verdreht. Wahre Beziehungen und Gefühle, solide Beziehungen sind weder modisch noch komfortabel. Die Zeitungen, das Radio und Fernsehen berauben sie ihres Werts und überfluten uns mit immer mehr Wellen von Berichten




Kommentar