Dankbarkeit ist ein Konzept, das auch marine Kreaturen kennen! Schauen Sie sich nur diesen kleinen Kraken an, die am Strand gerettet wurde

Wir wissen nie, wie ein Tier auf unsere Anwesenheit reagieren wird.
Menschen und Tiere sollten in Symbiose miteinander stehen, weil sie auf einem Planeten zusammenleben. Leider hat die missbräuchliche Natur der menschlichen Wirtschaft Millionen von Tieren aus Dutzenden von Arten das Leben geraubt und zum Aussterben von einigen von ihnen geführt.

Die Tiere selbst kommen gut in der Wildnis zurecht und brauchen keine menschliche Hilfe. Die Anwesenheit von Menschen verschreckt und verstört sie, was nicht bedeutet, dass alle Haustiere für Menschen sind. Der Mensch zähmte viele Tiere, die ihn täglich begleiten.

Die Domestizierung einiger Arten hat ihre Vertreter menschlicher gemacht, sodass die Gesten und das Verhalten solcher Tiere vermenschlicht werden, zum Beispiel entschuldigen sich Hunde, dass sie den Teppich zerbeißen und Katzen schieben Blumen wütend aus den Regalen.

Was ist mit wilden Tieren? Vollbringen sie keine Gesten, die uns zum Nachdenken bringen sollten? Es ist schwer zu verifizieren, weil wir so selten auf sie treffen, aber Herrn Pei Yan Heng aus Singapur ist es gelungen. Ein Mann fand am Strand von Cyrene Reef einen Oktopus. Das Tier war klein und man sieht, dass er durch das Zusammenspiel von unglücklichen Ereignissen auf dem Sand gelandet ist und nicht von allein ins Wasser zurückkehren konnte. Herr Heng brachte ihn näher ans Ufer, damit er ins Meer gelangen konnte. Doch das Tier beschloss, seinem Retter vor dem Verschwinden zu danken. Sehen Sie es sich selbst an:

Seite 1 von 1





Die Mitarbeiter des kleinen Cafés tun jeden Tag etwas Erstaunliches!
Einige Leute haben Spaß an ihrer Arbeit, einige leider nicht. Aber wenn Du eine Passion für etwas hast und tust, was Du wirklich magst, dann erscheint Dir die Arbeit gar nicht so schlecht. Leider wären nach der großen Wirtschaftskrise die Mensche

Eine Frau gab einem Obdachlosen Nahrung, aber sie wusste nicht, dass sie das auf der ganzen Welt berühmt machen würde!
Den Schwachen zu helfen, haben die meisten von uns im Blut. Viele von uns können Bedürftigen eine helfende Hand geben und erwarten dafür im Gegenzug nichts. Diese Einstellung ist wunderbar. Dennoch, auch wenn wir nur selten zögern, wohltätigen K

Er erschien auf dem Flughafen in Prag und setzte sich ans Klavier. Sieh, wie das Finale war!
Er erschien auf dem Flughafen und setzte sich einfach ans Klavier. Das, was in dem Moment passierte, als seine Finger die Tasten berührten, löst Schauder aus. Die Passagiere, die in Prag auf einen Flug warteten, waren wirklich erstaunt von diesem i




Kommentar