Im ersten Moment wirken diese Bilder herzzerreißend. Glücklicherweise wurde am Ende Alles gut!

Während der Auslieferung machte David Baxter eine herzzerreißende Entdeckung. Er fand einen ausgesetzten und angebundenen Welpen, der so dünne war, dass man alle seine Knochen sehen konnte!

Baxter gab dem Hund Wasser und teilte sein Puten-Sandwich mit ihm. Es stellte sich heraus, dass die Kleine so verstört war, das sie sich nicht einmal traute ihrem Retter näher zu kommen.


(David Baxter)

desktop-1422651006


David rief einen Tierrettungsverein an. Jetzt heißt der Hund Dora und es geht ihm gut.

(Zach Skow)

desktop-1422651008


Dora ist nun ein glücklicher Hund, aber sie musste eine lange physische und psychologische Rehabilitation hinter sich bringen.

desktop-1422651011


Als Kevin P. Smith vom Schicksal dieses armen Hundes erfuhr, entschied er sich, sie zu adoptieren.

desktop-1422651010


Jetzt ist Dora ein Mitglied seiner Familie.

[cf_geo_banner id="109227"]
Seite 1 von 1





Wenn man Google Street View durchsieht, kann man unfassbare Situationen entdecken!
Die Karten auf Google Street View erleichtern das Leben sehr und ermöglichen Orte zu besichtigen, zu dessen Besichtigung wir im realen Leben nie die Möglichkeit hätten. Manchmal gelingt es den Kameras von Google jedoch lustige, wunderschöne und m

Im Jahr 2012 fand er eine Box mit Opas alten Bildern. Es stellt sich heraus, dass sie ihn in ein großes Abenteuer führen sollten!
Christiano Carolla ist Fotograf und Reisender. Er hat eine besondere Art zu reisen seit er Orte besucht, an denen Jahre zuvor sein Großvater gewesen ist. Zusammen mit dem Foto des Opas begibt er sich an den Ort, an dem es aufgenommen wurde und mach

Nach vier Jahren erzählte ein Mitarbeiter von McDonalds die Wahrheit über die Arbeit bei der berühmtesten Fast-Food-Kette der Welt. Niemand erwartete, was er schließlich erzählte
Keine Arbeit ist unehrenhaft, wenn sie nur ehrlich ist. Jeder träumt von einfacher und angenehmer Arbeit, die darüber hinaus gut bezahlt wird. Leider ist das Leben nicht so einfach und viele Menschen müssen Arbeit annehmen, die nicht der Gipfel ih




Kommentar