Diese Brautpaare entschieden sich für den Hochzeitstag ihrer Eltern. Sie taten es aus einem besonderen Grund

Bei einer Hochzeitsfeier ist angeblich der Ort das Wichtigste.

Paare wählen in der Regel charmante Lichtungen, Berge, Küsten oder Parks. Manchmal gehen sie an Orte, die besonders sentimental sind. Es kommt auch vor, dass sie sich an Orte begeben, die sie schon immer besuchen wollten. Hier gibt es keine Regel, nur ein Ziel – Fotos, die während solcher Sessions gemacht werden, sollen ein Andenken für das ganze Leben sein. Deshalb müssen sie besonders und einzigartig sein, damit man sich gerne daran erinnert.

Die Brautpaare kümmern sich um jedes Detail. Sie wählen den Fotografen, der am besten zu ihrer Ästhetik passt und warten auf das richtige Wetter. Eine Hochzeit umfasst eine ganze Reihe von Vorbereitungen, ein bisschen Stress, aber hat auch eine signifikante Wirkung. Obwohl die Liebenden nicht immer schön und phänomenal sind, lassen diese Bilder sie wie junge Götter aussehen. Sie sind kaum zu erkennen. Mit einem strahlenden Lächeln fotografiert und das in den besten Posen.

Aber nicht jeder mag diese Art von Bildern. Naturliebhaber sehen in ihnen nichts als Künstlichkeit. Dies bedeutet nicht, dass sie auf Fotos verzichten müssen. Ein Paar aus Essex Park, Connecticut, entschied sich, dieses perfekte Cover und makellose Fotos aufzugeben. Die Hochzeitsreisenden entschieden sich für eine andere Geschichte und zeigten, an wem sie sich ein Beispiel nehmen würden, wie man in Harmonie und Liebe lebt. Die bescheidenen Fotografien vermitteln eine sehr wichtige Wahrheit, welche die wunderbare Natur und ungewöhnliche Umstände nicht verhüllt.

Was wollten sie sagen? Informieren Sie sich auf der nächsten Seite.






Diese Ente war nicht im Stande, ihre Kinder zu retten! Zum Glück fand sich jemand, der ihr geholfen hat!
Diese Kleinen sind in Verlegenheit geraten! Ohne Hilfe ihrer Mutter und guter Menschen weiß man nicht, wie diese Geschichte enden würde. Diese Entchen waren zu klein, um allein die Küste zu erreichen. Ihre Mutter schaute hilflos. Sie

Nein, diese Menschen sind nicht gestorben und nicht in den Himmel aufgefahren. Schau richtig hin und erkenne, dass dieser Ort am Boden ist!
Auch wenn es so wie der Himmel aussieht, ist er es doch nicht. Die Photos wurden tatsächlich in den Höhen eines japanischen Hotels aufgenommen, indem jeder ein Zimmer buchen kann. Wenn Du jedoch Höhenangst haben solltest, wäre es

Ein Versagen eines Kernkraftwerks in Europa? Die Einwohner erhalten Jodtabletten. Prävention, Panik oder die Maskierung der Auswirkungen einer Katastrophe?
“Die Kernenergie begann, wie ein Allheilmittel für unsere Sucht nach Öl auszusehen, aber heute wirkt sie mehr wie ein Pakt mit dem Teufel”, sagte Eugene Robinson. Der Mensch ist süchtig nach Energie, sodass er seit Jahrzehn




Kommentar