Ein schokoladenfarbiger Labrador gebar einen grünen Welpen. Dies ist der dritte Fall dieser Art auf der Welt!

Viele Züchter behaupten, dass Labradore dem Ideal eines Hundes sehr nahe kommen. In der Tat sind die Tiere extrem intelligent, sensibel, gesellig und verspielt.

Sie sind ideale Begleiter und zeigen große Geduld im Umgang mit Kindern. Es ist jedoch wichtig, sie entsprechend zu trainieren, weil sie spontan sind und die körperliche Aktivität brauchen. Vor langer Zeit wurden sie als Jagdhunde eingesetzt, besonders bei der Jagd auf Tiere (wie Vögel).

Sie haben die große Fähigkeit, mit Menschen zu arbeiten und sie arbeiten in verschiedenen anderen Bereichen, die nicht unbedingt etwas mit der Jagd zu tun haben. Sie sind perfekte Blinden-, aber auch ausgezeichnete Rettungs- und Polizeihunde. Darüber hinaus werden sie häufig bei einer Vielzahl von Therapien und bei der Detektion von Drogen verwendet.

Ihr größter Fan, Elaine Cooper, war sich ihrer Einzigartigkeit bewusst. Als ihre 2-jährige Milly schwanger wurde, war sie aufgeregt und erwartete mit Spannung ihre Welpen. Sie wusste nicht, dass einer der Welpen so ungewöhnlich wäre, dass die ganze Stadt von ihm reden würde!

Warum war er so besonders? Gehen Sie auf die nächste Seite, um mehr zu erfahren!






Sie rettete das Leben von Neugeborenen, die im Müll ausgesetzt wurden, seit über 40 Jahren! Ihre Geschichte rührt einen zu Tränen …
Es ist keine Überraschung, dass diese mutige Frau als dir größte Heldin von ausgesetzten Kinder bejubelt wurde. Sie rettete während ihres Lebens über 30 Neugeborene, die im Müll zurückgelassen wurden. Lou Xiaoying ist inzwischen 88 Jahre alt u

Dieser blinde Mann geht jeden Tag mit einem Plastikkorb auf die Straße. Sein Inhalt führt dazu, dass die Menschen Schlangestehen, um einen Blick hineinzuwerfen!
Auf einer vietnamesischen Straße sitzt ein älterer Mann mit einem großen Korb auf den Knien und geschlossenen Augen. Sein Name ist Zhang Mingguang und er ist 68 Jahre alt und blind. Der Mann ist sehr bekannt, weil er seit den letzten 10 Jahren dor

Eine Blumenverkäuferin gab einem Bettler eine schöne Rose. Von diesem Moment an sah man ihn nicht mehr auf der Straße!
Ein armes kleines Mädchen verkaufte Blumen auf der Straße. Jeden Tag ordnete sie sie sorgfältig in einem kleinen Eimer auf dem Bürgersteig an. Die Leute waren bereit, sie zu kaufen, weil sich ihr kleines Unternehmen an einem belebten Ort befand.




Kommentar