Ein entsetzte Mutter drehte ihre Tochter weg, als sie einen tätowierten Motorradfahrer sah, der ihnen winkte. Sie machte einen großen Fehler!

Ein tätowierter Mann auf einem Motorrad ging auf ein Mädchen zu, das mit ihren Eltern im Auto saß. Er lächelte freundlich und winkte mit der Hand. Durch sein Verhalten erschrocken, drehte die Mutter schnell ihre Tochter weg und verbot ihr jeden Kontakt mit dem “unheimlichen Motorradfahrer”. Der Mann fühlte sich sehr verletzt und veröffentlichte den folgenden Aufruf auf Facebook.

An die Familie im roten SUV,

motocyklista

Ja, ich bin ein großer Kerl mit 130 kg, einem Motorrad und ich bin voller Tätowierungen. Ich trinke Bier, ich fluche und ich schaue aus, als würde ich Eure Seele verspeisen, wenn ihr mich nur falsch anseht.

Was Sie nicht wissen, ist, dass ich seit 11 Jahren glücklich verheiratet bin, meine Kinder mich Papa nennen, dass ich ein College-Absolvent bin, meine Mutter stolz ist auf mich und jedem sagt, wie glücklich sie ist, einen so wunderbaren Sohn zu haben und meine Nichten und Neffen freuen sich immer, mich zu sehen.

Als meine Tochter sich ihren Arm brach, weinte ich mehr als sie. Ich lese Bücher, helfe Menschen, ich verlasse meinen Weg, um Kriegsveteranen zu danken und ich weine auch im Kino…

Wenn ich als das nächste mal lächele und hallo zu ihrem kleinen Mädchen sagen und sie sie greifen und ihr sagen: “Nein Schatz, wir sprechen nicht mit dreckigen Bikern!”, dann denkt daran, dass das meine Gefühle verletzt, dass dieser “dreckige Biker der erste Mensch wäre, der in Euer brennendes Haus laufen würde, um den Goldfisch Eurer kleinen Tochter zu retten, damit sie nicht traurig ist.

 

3

 

Seite 1 von 1





Ein 11-jähriger Junge spielte am Strand. Als er begann, tiefer zu graben, sah er, dass ein Kopf von jemandem herausragte.
Der 11-jährige Connor Fitzgerald verbrachte seine Zeit am Strand in den Marina Dunes in Kalifornien. Zusammen mit anderen Kindern grub er Tunnel in den Sand. An einem Punkt bemerkte er etwas Erschreckendes. Seine Augen entdeckten einen menschlichen

Sie machten Selfies… Was sie sahen… macht eine Gänsehaut! Nr. 4 ist wirklich erschreckend!
Offensichtlich produzieren wir heutzutage mehr Fotos in einer Stunde als während des gesamten letzten Jahrhunderts. Fotohandys haben es möglich gemacht, dass Du in jedem Moment ein Foto machen und diese auf eine Seite der sozialen Medien hochladen

Berufung: Bettler. Dieser Mann hat keine Lust zu arbeiten, er würde lieber seine Hand ausstrecken und vorgeben, obdachlos zu sein!
Ich kann nicht glauben, wie Menschen die Güte anderer absolut missbrauchen und Geld von diesen nehmen können. Das Problem mit Obdachlosigkeit und Armut existiert auch in den reichen Ländern. Menschen sind aus verschiedenen Gründen nicht in der La




One Response

  1. Dany

Kommentar