Vor ein paar Jahren entschied sich dieses Paar, ohne Geld zu leben. Sieht ihr Leben so aus, wie Du es Dir vorgestellt hast? Die Wahrheit ist schockierend!

Die gegenwärtige Welt scheint hauptsächlich auf das Anhäufen von materiellen Werten, wie auch Geld zu konzentrieren. Seit der Kindheit erzählt man uns, dass wir lernen müssen, damit wir später einen guten Job mit hoher Bezahlung finden können, der uns einen gewissen Lebensstandard garantiert. Aber macht Geld wirklich glücklich?

Ein besonderes Paar aus Deutschland denkt da anders! Für sie entsteht wirkliches Glück und die Abwesenheit von Problemen durch den Verzicht auf Geld!

1

Raphael Fellmere lebt mit seiner Frau und einem kleinen Kind schon seit einigen Jahren ohne das Anhäufen von materiellen Gütern. Sie wollen beweisen, dass eine Gesellschaft ohne Geld besser und glücklicher wäre. Sie trafen diese Entscheidung nicht, weil sie Probleme hatten, einen Job zu finden.

Es begann direkt nach der Universität.

Raphael begab sich mit einigen Freunden auf eine Reise von Europa nach Mexiko ohne finanzielle Mittel. Diese jungen Menschen sammelten Essen und erreichten ihren Transport durch kleine Gefälligkeiten und komische Jobs für Menschen, die sie auf ihrem Weg trafen. Während dieser Reise traf Fellmere seine jetzige Frau, Nieves Palmer, die seinen Lebensansatz teilt. Bald wurde ihr Kind geboren.

Heute leben sie in Berlin und sie kümmern sich noch immer nicht darum, Geld zu bekommen. Du magst denken, dass sie faul sind, aber nichts könnte weniger wahr sein! Raphael arbeitet 40-50 Stunden in der Woche bei einer Reihe an sozialen Projekten, genauso wie er kleinere Jobs für freundliche Menschen erledigt, die ihn mit Essen, wichtigen Dingen oder einer Unterkunft bezahlen.

Die Situation der Fellmeres ist deutlich besser, weil die Gesundheitsversorgung in Deutschland kostenlos ist, so dass sie bei medizinischen Problemen immer auf die Hilfe von Ärzten zählen können. Als sie Fellmeres schwanger waren, kümmerte sich ein Gynäkologe bis zu ihrer Geburt um sie – als Belohnung für die Arbeit in seinem Garten.

Die Fellmeres sagen, dass die moderne Gesellschaft nicht nur zu viel Essen produziert, sondern auch viele Orte, an denen Menschen leben können.

Alles, was Du zum Leben brauchst, ist einfacher zu finden, als Du denkst. Du muss nur zuvorkommend sein, immer neue Freunde kennenlernen und eine positive Ausstrahlung haben. Der Rest kommt von allein! :)

Seite 1 von 1





Der kleine Junge entschied, sich von einem verstorbenen Freund zu verabschieden. Er wählte dafür ein eher ungewöhnliches Vorgehen.
Im Leben müssen wir manchmal mit dem Tod eines unserer Liebsten klar kommen. Manchmal ist es ein Familienmitglied, ein Freund oder auch ein Haustier. Dieser Junge entschied sich, seinem Fisch wirklich Lebewohl zu sagen. Er bereitete sogar ein „mar

Jeder sollte diese wahnsinnig lustigen Produktwerbungen sehen!
Die Marken sind immer cleverer und machen alles, um die Aufmerksamkeit der Konsumenten zu bekommen. Dies sind einige Straßenwerbungen, die euch beeindrucken werden. 1. Auch wenn du das Essen von McDonalds nicht isst, beim Überqueren des dieses Zebr

Der Trainer bemerkte, dass zwei Jungen nicht mehr zum Unterricht kamen. Was er in ihrem Haus sah, war erschreckend!
Zwei Brüder aus Pittsburgh hatten kein einfaches Leben. Ihre Eltern waren seit langer Zeit Drogen und Alkohol verfallen. Wegen der schrecklichen Vernachlässigung verloren sie ihre elterlichen Rechte und die Jungs wurden bei einer Pflegefamilie aufg




Kommentar