Psychosomatische Spezialisten wiesen auf emotionale Probleme hin, die hinter häufigen Gesundheitsproblemen stecken. Überprüfe Sie, was Ihnen ihr Körper mitteilt

Der Mensch ist eine äußerst komplizierte Angelegenheit, bestehend aus Seele und Körper.

Schon in der Antike haben die Menschen festgestellt, dass man bei der Diagnose der menschlichen Gesundheit Seele und Körper nicht trennen kann, weil sie zusammen ein untrennbares Ganzes bilden. Unter anderem wurden solche Beobachtungen von Platon gemacht, der schrieb, dass “die Behandlung vieler Krankheiten den Ärzten der Hellas nicht bekannt ist, weil sie nicht das Ganze betrachten, das auch untersucht werden soll, weil es nicht gesund sein kann, wenn ein Teil, wenn es einem Teil nicht gutgeht.”

 

Unter Psychosomatik versteht man einen umfassenden Ansatz zur Diagnose und Behandlung des menschlichen Körpers, der sich auf den Einfluss psychologischer Faktoren für die Entstehung eines Krankheitszustandes konzentriert. Der Begriff wurde in der Medizin erstmals von J.Ch. Heinroth 1818 verwendet.

Die Befürworter der Psychosomatik glauben, dass Krankheiten nicht nur das Ergebnis von Viren oder Bakterien, sondern auch eine Reaktion auf das innere Leben eines Menschen sind. Unsere körperliche Gesundheit hängt weitgehend von unserer Stimmung, unseren Gedanken und Gefühlen ab, und wenn Probleme in unserem inneren Leben auftreten, werden sie sich irgendwann in unserem Körper als eine Krankheit manifestieren.

 

Kopf:

Wenn Sie oft unter Kopfschmerzen leiden, kann das bedeuten, dass Sie einer konstanten intellektuellen Spannung ausgesetzt sind und Sie die Gedanken, die Sie überwältigen, nicht kontrollieren können. Darüber hinaus weist diese Art von Schmerz auf ein geringes Selbstwertgefühl, Angst und einen Mangel an Akzeptanz oder Eifersucht hin. Wenn Sie die körperlichen Kopfschmerzen loswerden wollen, müssen Sie zuerst Ihre Gedanken ordnen.

Haare:

Probleme mit dem Haar, wie eine vorzeitige Kahlheit oder Ergrauen, werden oft durch stressige Erfahrungen oder Angst verursacht.

Zähne:

Häufige Zahn- und Zahnfleischschmerzen gelten als Zeichen der Unentschlossenheit. Diese Unentschlossenheit ruft bei einem Menschen Ängstlichkeit hervor, der, wenn er für lange Zeit besorgt ist, körperliche Schmerzen empfinden kann.

Auf der nächsten Seite können Sie mehr über den Schmerz und seine Verbindung mit psychologischen Faktoren erfahren. 






Eine Frau ging auf der Bühne und das Publikum war sprachlos. Doch als sie ihr Kleid auszog, tobte das Publikum!
Alle Arten von Talent-Shows zeigen Leute, die nur denken, dass sie Talent haben und etwas Besonderes tun können. Sie denken oft, dass sich lächerlich zu machen ihrer Karriere helfen wird. Sie sind für einen kurzen Moment auf Klatsch oder Parodie-S

3-jähriger Junge rockt am Schlagzeug. Hör Dir das unbedingt an!
Dieser kleine Junge sieht wie ein nicht mehr als 3 Jahre alter Lausbub aus. Und wenn er über die Bühne geht, sieht er aus, als ob er dort zum ersten Mal wäre… Es genügte jedoch, dass das Orchester zu spielen anfing… Ab den ersten Seku

Was passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie einen Kaugummi verschlucken? Das müssen Sie unbedingt lesen!
Ich erinnere mich genau, wie meine Mutter mir schon in meiner Kindheit erzählt hat, dass ich Kaugummi nicht verschlucken darf, weil dieser sich nicht auflöst. Trotz vieler Bemühungen es nicht zu tun, passiert es manchmal, dass der Kaugummi leider




Kommentar