Dieser Hund kommt seit neun Jahren immer zur gleichen Zeit auf den Friedhof, um bei seinem Herrchen zu schlafen.

Ein Hund namens Capitan kam seit neun Jahren jeden Tag zum Friedhof, um in der Nähe des Grabs seines Besitzers zu sein. Sein Besitzer, Miguel Guzman, starb im Jahre 2006 und nach seinem Tod verschwand der Hund. Die Familie suchte für Tage nach ihm, konnte ihn aber nicht finden.

Aber nach ein paar Tagen, als sie den Friedhof besuchten, sahen sie den Hund auf dem Grab von Miguel. Die nächsten Verwandten nahmen Capitan mit nach Hause, aber auch dort konnte er keinen Frieden finden. Jede Nacht schlich er auf den Friedhof und schlief neben dem Grabstein. Sein Verhalten bewegte den Friedhofsverwalter, der dem Hund die nächtlichen Begegnungen mit seinem verstorbenen Eigentümer erlaubte.



Sie beschlossen, die Tore nicht zu schließen, bis der Hund gekommen war. Nachdem er die Nacht an der Seite seines Besitzers verbracht hatte, ging der Hund nach Hause. Er tut dies nun seit neun Jahren…

Diese bewegenden Bilder wurden auf Facebook durch Organisation, genannt “Paw Justice”, die Tieren hilft, online gestellt. Mehrere hundert Menschen liketen sie innerhalb von wenigen Minuten. Viele wunderten sich über das Verhalten des Hundes und fühlte sich schlecht wegen seines Verlustes. 

Bez-nazwy-1

Wenn dieser Beitrag Dich interessiert hat, dann teile ihn mit Deinen Freunden auf Facebook!

Seite 1 von 1





“Ich bin nicht zu alt zum Arbeiten”, sagt die 100-jährige Schneiderin! Diese Frau näht Kleider für arme Mädchen in Afrika
Einige Leute haben Angst vor dem Alter und dass die letzten Jahre des Lebens sie einsam werden lassen. Sie fürchten, dass ihnen die Familie und die Freunde ausgehen und sie allein in ihren vier Wänden sitzen müssen. Im Alter ist es gut, ein Hobby

Dieser 18-jährige Hund landete nach dem Tod seines Besitzers in einem Tierheim. Obwohl es erschien, dass seine Tage gezählt seien, genießt er das Leben jetzt mehr als je zuvor
Morgan, ein 18-jähriger Dackel, landete in Fort Myers gegen Ende seines Lebens in einem Tierheim nachdem sein Vorbesitzer gestorben war. Den Mitarbeiter des Tierheims war es sehr wohl bewusst, welch trauriges Schicksal das arme Tier in ihrer Einrich

Er fuhr mit 5 Schubkarren voller Geld zum Finanzamt! Er wollte seine Steuern von 3 Tausend Dollar in Münzen bezahlen
Ich kenne keine Person, die gerne Behördengänge erledigt. Besuche an diesen Orten sind in der Regel mit Stress, Enttäuschung und einem Gefühl der verlorenen Zeit verbunden. Es erscheint uns, dass wir alle Dokumente haben, die wir brauchen, und wi




Kommentar