Sie haben seinen geliebten Hund entführt. Sieh, wie diese Geschichte geendet hat!

Dieser obdachlose Mann hatte nur eins, an dem ihm was lag – seinen Hund Handover. Sie haben eigentlich die ganze Zeit gemeinsam verbracht, sie haben gemeinsam die schönen und die hässlichen Seiten der Obdachlosigkeit geteilt. Eines Tages geschah jedoch eine Tragödie – jemand entführte Handover.

Jeder, der in der Gegend diesen Mann und seinen vierbeinigen Freund kannte, nahm an der Suchaktion teil. Wie sie verlaufen ist und wie ihr Finale war, illustrieren die Fotografien unten.



1. Handover und sein Herrchen vor der Entführung. Der Hund war das einzige, was der Mann besaß.

zaginiony-pies-bezdomnego1



2. Nach der Entführung von Handover starteten die Menschen, die den Mann kannten, eine Geldsammel- und Suchaktion.

zaginiony-pies-bezdomnego2



3. Zum Glück brachte die Aktion Resultate. Ein paar Tage später kam der Hund zu seinem Herrchen zurück.

zaginiony-pies-bezdomnego3






Als ein alter Mann starb fanden die Rettungssanitäter etwas in seiner Wohnung, dass sie bis ins Mark erschütterte. Es ist sicher, dass sie es nicht erwartet hatten!
“Fat Vincent” ist ein sieben Jahre alter Dackel, der in Houston, Texas, lebt. Nach dem Tod seines Besitzers wurde der Hund an einen Ort gebracht, wo Tiere Hilfe erhalten, den so genannten “K-9 Angels Rescue”. Als die Retter ih

Sie fanden wahre Schätze in ihren Hausgärten. Sie hätte nie gedacht, dass auf ihrem Land etwas von so unschätzbarem Wert versteckt war
Sie können sich bis ans Ende der Welt begeben, um nach großen Schätze zu suchen, während diese Schätze in Wahrheit wahrscheinlich ungestört neben oder unter ihren Blumen liegen – das ist etwas, von dem viele Menschen bereits überzeugt si

Vorstellung und Realität. Wie kann es sein, dass sie so weit auseinander liegen.
Die Art, wie wir uns etwas ausmalen unterscheidet sich oft von der Realität. Wir finden heraus, wenn wir versuchen, etwas selbst zu machen und es sich herausstellt, dass es so ist, wie es ist. Eine inspirierender Kuchen in der Form eines Dinosaurier




Kommentar