Dieser Mann entging zwei Mal einem Unglücksflug

Dieser Mann hatte vor, mit zwei Pechflugzeugen von Malaysia Airlines zu fliegen, doch in beiden Fällen hat er seine Buchung im letzten Moment geändert.

Der holländische Radrennfahrer Maarten de Jonge sollte sowohl mit dem Flug MH370 fliegen, der über dem Indischen Ozean im März verschwunden ist, als auch mit dem Flug MH17, der höchstwahrscheinlich in der Ukraine letzte Woche abgeschossen worden ist.



Im März sollten die Radrennfahrer der Malaysischen Fahrradgruppe von Terenggan von Kuala Lumpur nach Taiwan fliegen, wo ein Rennen stattfand, doch sie wurden auf einen anderen Flug versetzt, um Zwischenlandungen zu umgehen.

1


Jetzt sollte der Mann nach Asien von Holland zurückkommen, wo neulich ein Radrennwettbewerb stattfand, doch er änderte den Flug auf einen Wochenendflug. Der Radrennfahrer kann wirklich von großem Glück sprechen. Man weiss nicht, ob er sich jemals wieder für einen Flug entscheiden wird.

2

Hat Dir das gefallen? Klick und teile es mit Freunden!

Seite 1 von 1





Der Unterschied zwischen den Renten ist enorm. Sehen Sie, wie viel eine Person in verschiedenen Ländern bekommt.
Die Arbeit ist ein sehr wichtiges Element im Leben der Menschen, weil sie es erlaubt, den Lebensunterhalt zu verdienen und auch Kompetenzen und Zufriedenheit zu entwickeln. Nach langen Jahren harter und ehrlicher Arbeit verdient jeder eine Pause und

Ein Fotograf legte die Handschuhe und den Helm eines Motorradfahrers neben den Kopf eines Babys. Was hinter dieser Idee steckt, ist ein Herzensbrecher!
Kim Stone ist eine bekannte Fotografin aus Florida, die glückliche und aufregende Momente im Leben vieler Menschen einfängt. Die Frau hat schon viele fantastische Fotos gemacht, aber dieses Foto-Shooting wird sicherlich für eine lange Zeit in Erin

21 Beispiele für Fehlschläge. Das musst Du Dir ansehen. Lustig!
In diesen Bildern wird offensichtlich, dass etwas schief gegangen ist. Wie Du siehst, ist Architektur nicht so einfach ist.  1.”Fahrradspur”.   2. Verdrehte Buchstaben des STOP-Zeichens.  3. Ich frage mich, was zuerst da war – die T




Kommentar